Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Zum Job-Shadowing nach Malmö

Wie die Mörikeschule Backnang sich über ein europäisches Mobilitätsprojekt auf die Anforderung der Schulentwicklung vorbereitete, beschreibt eine Broschüre des PAD. Lesen Sie darin mehr über die Erfahrungen von Schulen mit dem EU-Bildungsprogramm Erasmus+.

Titelseite der Broschüre

Europäische Fortbildung für Schulpersonal

"Wahnsinn, was eine Woche alles verändert", stellt die Deutsch- und Englischlehrerin Eva Barthel fest, die schwedische Kolleginnen und Kollegen bei ihrer Arbeit mit einer Lernplattform "beschattete". Ihr Kollegium ist inzwischen überzeugt, dass die digitale Plattform mit ihren für alle Fächer eingestellten Kompetenzrastern nach einer Zeit der Einarbeitung alle entlasten wird.

Wie digitale Lernplattformen und Kompetenzraster helfen, individuelles Lernen und Differenzierung an einer Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg umzusetzen, war Thema des europäischen Mobilitätsprojektes der Mörike Gemeinschaftsschule Backnang. Um Vorbehalte gegen die Technik und neue Lehrmethoden auszuräumen, fuhren nicht nur Lehrkräfte aus Backnang zu einem Job-Shadowing nach Schweden, sondern sie nahmen auch an Lehrerfortbildungen in Finnland zu den Themen Schulentwicklung und Unterrichtsqualität teil.

Die 12-seitige Broschüre des PAD "Europäische Impulse für die Mörikeschule Backnang" beschreibt die Anforderungen und Aktivitäten, die mit einem Förderantrag zu Leitaktion 1 "Erasmus+ Mobilitätsprojekte für Schulpersonal" verbunden sind. Sie können das Heft kostenlos bestellen.

Broschüre "Europäische Impulse für die Mörikeschule Backnang" im PAD-Webshop

nach oben Seite drucken