Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Antragsfristen bei Erasmus+ im Frühjahr 2022

Europäischer Austausch im Schulbereich: Große Kooperationspartnerschaften, Kurzzeitprojekte und Kleinere Partnerschaften mit Erasmus+ können jetzt beantragt werden.

Erasmus+ fördert europäischen Austausch - auch im Schulbereich.

Im Frühjahr 2022 enden für drei Formate im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ die Antragsfristen. Die Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung im PAD berät Sie bei der Antragsstellung und unterstützt Lehrkräfte und Schulen dabei, das passende Förderformat für europäischen Austausch zu finden. Eine Akkreditierung bei Erasmus+ können Schulen und vorschulische Einrichtungen erst wieder im Oktober 2022 beantragen.

  • Kurzzeitprojekte mit Erasmus+

Sie möchten in das Programm Erasmus+ reinschnuppern und zunächst im kleineren Rahmen Austauschaktivitäten mit Schülerinnen und Schülern oder Fortbildungen und Hospitationen für Lehrkräfte durchführen? Einrichtungen aus dem Schulbereich, die europäische Austauschprojekte über einen Zeitraum von sechs bis 18 Monaten planen, können noch bis 23. Februar 2022 (12 Uhr mittags) einen Antrag für ein Kurzzeitprojekt stellen.

  • Kleinere Partnerschaften mit Erasmus+

Für kleinere Einrichtungen, die über wenig Verwaltungspersonal verfügen, wie Vereine, Bildungsinitiativen oder kleinere Behörden, bietet Erasmus+ das Format der Kleineren Partnerschaften (Small-Scale Partnerships). Auch ohne Vorerfahrung können Sie dabei mit europäischen Partnern neue pädagogische Ansätze ausprobieren und kreative Ideen entwickeln, von denen alle Beteiligten profitieren. Anträge für Kleinere Partnerschaften können noch bis 23. März 2022 bis 12 Uhr mittags gestellt werden.

  • Kooperationspartnerschaften mit Erasmus+

Große Organisationen wie Universitäten, Pädagogische Hochschulen, Lehrerfortbildungs- und sonstige Landeseinrichtungen können in einer Kooperationspartnerschaft mit Erasmus+ zu einem Thema aus dem Schulbereich international zusammenarbeiten. Anträge für Kooperationspartnerschaften können noch bis 23. März 2022 bis 12 Uhr mittags gestellt werden.

 

Internationaler Austausch / Corona

Dank engagierter Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler geht der Austausch trotzdem weiter - mit vielen kreativen Ideen und digitalen Möglichkeiten. Lesen Sie mehr

Austausch digital

Um internationale Schulpartnerschaften aufrecht zu erhalten oder zu ergänzen und Schülerbegegnungen zu ermöglichen, stellt der PAD Möglichkeiten des digitalen Austauschs vor, die auch finanziell gefördert werden.

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken