Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Bunt und europäisch: Broschüre stellt deutsche eTwinning-Preisträger 2016 vor

10 Schulen aus acht Bundesländern zeigen, was sie können. Eine Broschüre des PAD stellt die Gewinner des Wettbewerbs um die besten eTwinning-Projekte 2016 vor. 

Die Broschüre stellt 10 preisgekrönte eTwinning-Projekte vor.

Spitzenreiter unter den eTwinning-Grundschulen war die Theo-Betz-Grundschule in Bayern, die in ihrem Projekt mit Schulen in Griechenland, Island, Rumänien und Slowenien die Kinder auf Spurensuche zu Kinderrechten in Europa schickte. Bei ihrer Kommunikation und Recherche mit digitalen Medien erlebten sie sich als aktive Mitgestalter ihrer Umgebung und als Teil einer globalisierten Welt. Im Projekt „Migrants and Refugees“ analysierten Schülerinnen und Schüler der Schillerschule Hannover (Niedersachsen) in beispielhafter Weise Ursachen und Folgen von Flucht und Migration in Europa. Jugendliche des Gabriele-von-Bülow-Gymnasiums (Berlin) untersuchten im Projekt „The colorful face of Europe“ mit den Partnerklassen die Migrationsgeschichte ihres Landes und setzten diese in Beziehung zur eigenen Familiengeschichte.

Aus den 42 Projekten, denen der PAD 2016 das Qualitätssiegel verliehen hatte, wählte die Jury des deutschen eTwinning-Preises die zehn besten Projekte aus, die sich in beispielhafter Weise durch eine intensive Online-Kooperation mit europäischen Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen. Der deutsche eTwinning-Preis ist mit bis zu 2.000 Euro dotiert.

Von der europäischen Bildungszusammenarbeit mit eTwinning profitieren Schülerinnen, Schüler ebenso wie ihre Lehrkräfte. In den letzten zehn Jahren haben Schulen in Europa fast 70.000 Projekte realisiert. Gelungene Kooperationen erhalten das eTwinning-Qualitätssiegel. Zehn hervorragende Projekte aus Deutschland, die 2016 durchgeführt wurden, sind in diesem Jahr mit dem deutschen eTwinning-Preis ausgezeichnet worden.

Die Broschüre stellt die zehn Preisträger-Projekte im Überblick vor. Sie ist kostenlos beim PAD erhältlich und kann im Internet bestellt oder als Datei abgerufen werden.

nach oben Seite drucken