Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Campusbotschafter informieren an Universitäten

Unterrichtserfahrung im Ausland sammeln – das können Studierende mit dem Programm für Fremdsprachenassistenz (FSA). Ehemalige berichten als Campusbotschafter von ihren Erfahrungen. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Januar 2020.

Pinnwand mit Fotos von Studierenden

Erfahrungen aus erster Hand: Die Campusbotschafter informieren an Universitäten über das Programm für Fremdsprachenassistenz (FSA). Bild: PAD/privat

„Im Gegensatz zum Studium, bei dem vor allem viel Theorie vermittelt wird, konnte ich in den sechs Monaten als Fremdsprachenassistentin richtig in das Unterrichtsgeschehen einsteigen,“ erinnert sich Soraya Veissi. An der Justus-Liebig-Universität Gießen studiert sie Französisch auf Lehramt und war mit dem Programm für Fremdsprachenassistenz (FSA) ein halbes Jahr in Frankreich, wo sie sich an mehreren Lycées im Deutschunterricht einbringen konnte. Diese Erfahrung hat Soraya so begeistert, dass sie jetzt als Campusbotschafterin anderen Studierenden an ihrer Universität das FSA-Programm vorstellt.

Sie ist nicht die Einzige: Mehr als 30 ehemalige Fremdsprachenassistenzkräfte engagieren sich als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner an Universitäten in ganz Deutschland – einen Überblick gibt es hier.

Nicht nur interessierte Studierende können Kontakt mit ihnen aufnehmen, auch für Veranstaltungen des International Office oder Infomessen zu Auslandspraktika stehen die Campusbotschafterinnen und Campusbotschafter gerne zur Verfügung. Aktuell sind folgende Termine geplant:

  • Universität Passau: Campusbotschafterin Magdalena Weindl bietet mehrere Sprechstunden und Infotermine an, die jeweils von 14-15 Uhr im Raum NK 205 stattfinden. Die Termine sind am 28. November sowie am 12. Dezember und am 9. und 23. Januar 2020.
  • Universität Bonn: Infoveranstaltung am 12. Dezember um 18 Uhr in HS VII mit Campusbotschafterin Julia Bray

Die Bewerbungsfrist für das FSA-Programm für einen Einsatz im Schuljahr 2020/21 in Frankreich, Italien, Belgien, Spanien, Großbritannien, Norwegen, China, Neuseeland, Australien, Kanada (anglofon und frankofon) oder der Schweiz endet am 1. Januar 2020.

Für einen Einsatz als FSA in den USA ist die Bewerbungsphase bereits beendet, es besteht jedoch für Lehramtsstudierende aller Fächer noch die Möglichkeit, sich im Rahmen des Programms „Meet Young Germany in Your Classroom“ (MYG) acht Monate lang an einer US-amerikanischen High-School zu engagieren. Bewerbungen dafür müssen per Post bis zum 31. Januar 2020 beim PAD eingehen.

 

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken