Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Congratulations, Frau Dr. Merkel!

Am Montag bekam die Bundeskanzlerin den Fulbright Preis 2018 verliehen. Mit dabei: Fremdsprachenassistent Lee Mottola aus den USA, der gerade an einer Sonderschule in Berlin den Englischunterricht unterstützt.

Traf Angela Merkel bei der Preisverleihung: Lee Mottola, Fremdsprachenassistent aus den USA

„Ich hätte nicht gedacht, dass ich wirklich mal Angela Merkel treffen würde!“ Lee Mottola ist begeistert: Der junge US-Amerikaner aus New Jersey hatte am Montag die Gelegenheit, der deutschen Kanzlerin persönlich zum Fulbright Preis 2018 zu gratulieren.

Die Auszeichnung, die seit 1993 von der Fulbright Association vergeben wird, ehrt herausragende Beiträge zur Förderung des Friedens durch mehr Verständigung zwischen Völkern, Kulturen und Nationen. Unter anderem wurde der Preis bisher an Nelson Mandela, Jimmy Carter, Desmond Tutu, Bill Clinton, Vaclav Havel, die Ärzte ohne Grenzen sowie Bill und Melinda Gates verliehen.

„Ich denke, die Zeremonie war großartig. Die Kanzlerin über die Verbindung zwischen Deutschland und den USA sprechen zu hören hat mir viel bedeutet, gerade jetzt, wo ich selbst mit Fulbright und dem PAD hier in Berlin bin“, sagte Lee Mottola.
Im Rahmen des Programms für Fremdsprachenassistenz (FSA) ist der junge Muttersprachler momentan an einer Sonderschule in Berlin eingesetzt und bereichert dort den Unterrichtsalltag.

Auch Studierende aus Deutschland können mit dem PAD Auslanderfahrung in den USA sammeln: Im Rahmen des neuen Programms „Meet Young Germany in Your Classroom“ (MYG) vermitteln Lehramtsstudierende acht Monate lang an High Schools in den USA digitale Medienkompetenz. Der Einsatz als Teaching Assistant findet vom 1. Oktober 2019 bis zum 31. Mai 2020 statt, die schriftlichen Bewerbungen müssen bis 31. Januar per Post an den PAD geschickt werden.

Studierende, die als FSA Unterrichtspraxis an einer US-amerikanischen Hochschule sammeln möchten, können sich voraussichtlich ab August 2019 wieder beim FSA-Programm bewerben.

nach oben Seite drucken