Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Ein Erasmus+ Projekt zur Europawahl mitverfolgen

Rund um die Europawahl im Mai 2019 ist das Erasmus Projekt „Youth vote for Europe“ aktiv. Der PAD begleitet die Schulpartnerschaft auf seiner Website.

Blog zum Erasmus+ Projekt zur Europawahl

Erasmus+ in der Praxis: Das Projekt „Youth vote for Europe“ möchte Jugendliche für die Europawahl 2019 begeistern.

Wie kann man Jugendliche dafür begeistern, sich mit europäischen Themen zu befassen und sich aktiv in die europäische Gemeinschaft einzubringen? Mit dieser Frage setzt sich das Giebichenstein-Gymnasium "Thomas Müntzer" in Halle (Sachsen-Anhalt) intensiv auseinander. Seit mehr als 20 Jahren beteiligt sich die Schule im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ (und der Vorgängerprogramme) an europäischer Projektarbeit.

Im September 2018 startete das neue Projekt "Youth vote for Europe", bei dem es um Demokratieerziehung im Kontext der anstehenden Europawahlen geht. Diesmal hat das Gymnasium Partnerschulen in Italien, Polen und Irland gefunden und im Rahmen der Leitaktion 2 erfolgreich einen Erasmus+ Antrag gestellt. Dreh- und Angelpunkt des Projekts ist die Europawahl vom 23. bis 26. Mai 2019, die in der Mitte der Projektlaufzeit liegt.

Koordinatorin Beate Zahn vom Giebichenstein-Gymnasium beschreibt das Vorhaben so: "Wir wollen, dass sich Jugendliche am demokratischen Leben in Europa beteiligen. Die  Europawahl 2019 ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, sich aktiv mit den politischen Ideen und den demokratischen Beteiligungsmöglichkeiten in Europa auseinanderzusetzen.“
Wie dieses Konzept von den Lehrkräften aller Partnerschulen in den kommenden zwei Jahren gemeinsam in die Tat umgesetzt wird, können Sie auf der Website des PAD mitverfolgen. Wir begleiten das Projekt, das in insgesamt vier Phasen gegliedert ist, im Rahmen eines Blogs

Zusätzlich finden Sie hier weitere Anregungen für internationale Projektarbeit rund um das Thema „Europa“

Schulen und Lehrkräfte, die 2019 selbst einen Antrag für ein Erasmus+ Projekt stellen möchten, können sich hier informieren.

 

nach oben Seite drucken