Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland mit kulturweit

Der Freiwilligendienst eröffnet globale Perspektiven für Menschen zwischen 18 und 26 Jahren. Bewerbungen sind noch bis zum 6. Mai 2019 möglich.

2 junge Männer gestalten ein Plakat

Bei einem Seminar am Werbellinsee bereiten sich die jungen Freiwilligen auf ihre Zeit im Ausland vor. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission/Christoph Löffler

#SuchdasWeite – mit diesem Motto fordert der Freiwilligendienst kulturweit junge Menschen auf, sich an Schulen, Goethe-Instituten, UNESCO-Biosphärenreservaten, Geoparks oder Weltnaturerbestätten im Ausland zu engagieren. Alle, die ab dem 1. März 2020 dabei sein wollen, können sich bis zum 6. Mai 2019 für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland direkt online bewerben.

Die zukünftigen Freiwilligen haben entweder gerade ihr Abitur oder eine Ausbildung abgeschlossen, sind Studierende oder junge Berufstätige. Kulturweit fördert zivilgesellschaftliches Engagement, transkulturelle Kompetenzen und die Weltoffenheit junger Menschen. Der PAD und die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) sind gemeinsam Partner von kulturweit und vermitteln Freiwillige an von der ZfA betreute Schulen vorwiegend in Staaten Mittel- und Osteuropas. Weitere Einsatzstellen befinden sich in Lateinamerika, Asien und Afrika.

Der Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission feiert 2019 sein 10-jähriges Jubiläum:  Seit 2009 haben sich fast 4.000 Freiwillige weltweit für Bildung, Kultur und Natur stark gemacht. Für Alumni und Interessierte finden im Laufe des Jubiläumsjahres verschiedene Veranstaltungen, Workshops und Treffen statt.

Mehr Informationen zu kulturweit beim PAD

nach oben Seite drucken