Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Endspurt bis 21. März 2018: Erasmus+ Schulpartnerschaft beantragen!

Die Online-Antragstellung für Erasmus+ Schulpartnerschaften ist eröffnet. Profitieren Sie mit Ihrer Schule von den günstigen Bedingungen für europäische Schulprojekte. Auch das Antragsformular für Konsortialpartnerschaften steht zur Verfügung.

Junge läuft

Online-Antragstellung für Erasmus+ Schulpartnerschaften gestartet.

Die Online-Antragstellung für die neue Aktion Erasmus+ Schulpartnerschaften ist ab sofort auf dem Internet-Portal der EU-Kommission möglich. Um mehr Schulen europäische Projektarbeit und Begegnungen zu ermöglichen, wurde die Antragstellung deutlich vereinfacht. Sie erfolgt erstmals über ein reines Online-Formular. Nähere Hinweise zur Antragstellung – unter anderem auch die Aufzeichnung unseres Webinars zur Antragstellung – finden Sie auf unserer Website.

Auch für Konsortialpartnerschaften hat der PAD jetzt das Antragsformular veröffentlicht. Strategische Partnerschaften im Konsortialprinzip umfassen neben Schulen weitere Bildungseinrichtungen, wie z.B. Hochschulen, Kindergärten oder Schulbehörden. Dadurch können sich Bildungseinrichtungen stärker vernetzen und bewährte Verfahren und Methoden austauschen. Noch steht nur die englische Version des Formulars zur Verfügung – weitere Sprachversionen werden folgen.

Antragstermin der Leitaktion 2 für Erasmus+ Schulpartnerschaften ebenso wie für Konsortialpartnerschaften ist Mittwoch, der 21. März 2018 um 12:00.00 Uhr  MEZ.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntragstellung Erasmus+ Schulpartnerschaften

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAntragstellung Konsortialpartnerschaften

nach oben Seite drucken