Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Fördermittel für Erasmus+ für das Jahr 2023

Fördermittel sollen in den Bereichen Inklusion, demokratische Teilhabe, Nachhaltigkeit und digitaler Wandel eingesetzt werden.

Vier Schüler:innen sitzen im Klassenraum auf Tischen

Auch für das kommende Jahr stehen attraktive Fördermittel im Erasmusprogramm bereit.

Die Europäische Kommission hat den Aufruf zur Einreichung von Anträgen sowie den Programmleitfaden für 2023 veröffentlicht. Im kommenden Jahr stehen insgesamt 4,2 Milliarden Euro für das Bildungsprogramm Erasmus+ zur Verfügung. Das Programm zielt in erster Linie darauf ab, die Mobilität von Schülerinnen und Schülern, Studierenden, Menschen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, erwachsenen Lernenden, jungen Menschen in nichtformalen Lernprogrammen, Erziehungs- und sonstigem Personal zu fördern.

Lesen Sie hier mehr dazu.

Solidarität mit der Ukraine

Schulen in Deutschland und der Ukraine verbinden langjährige Partnerschaften. Erfahren Sie mehr über Hilfsaktionen, Austausch und Solidarität in der Krise. Mehr erfahren

Austausch digital

Um internationale Schulpartnerschaften aufrecht zu erhalten oder zu ergänzen und Schülerbegegnungen zu ermöglichen, stellt der PAD Möglichkeiten des digitalen Austauschs vor, die auch finanziell gefördert werden.

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken