Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Freiwilligendienst kulturweit feiert 10-jähriges Jubiläum

Seit 2009 können junge Menschen als kulturweit-Freiwillige an Schulen ins Ausland gehen, um dort den Deutschunterricht zu unterstützen. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 6. Mai 2019

Auslandserfahrung sammeln und sich selbst besser kennenlernen: Serdar Temizbas war mit dem Freiwilligendienst Kulturweit an einer Schule im Ausland und entdeckte so seine Leidenschaft für die Arbeit mit Jugendlichen.

„Ich stand vor der Entscheidung: Was mache ich jetzt, nach dem Abitur? Ich war zwar 18 Jahre alt, aber ich fühlte mich damit noch lange nicht erwachsen“, erinnert sich Serdar Temizbas. Er bewarb sich für einen Freiwilligendienst mit kulturweit und verbrachte so 2010 ein Jahr in Argentinien, an der Deutschen Schule Instituto Primo Capraro in Bariloche.

Mittlerweile ist Serdar 27 Jahre alt und bereitet als pädagogischer Mitarbeiter Jugendliche an Haupt- und Realschulen auf die Arbeitswelt vor. „Ich habe während des Freiwilligendienstes gemerkt, dass ich gerne vor einer Klasse stehe und als Vorbild diene. Deswegen bin ich in diesem Bereich geblieben“, erzählt er in einer Videostory.

So wie Serdar haben sich bereits fast 4.000 junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren auf den „Weg in die Weitsichtigkeit“ gemacht, seitdem der Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO Komission 2009 ins Leben gerufen wurde. Neben dem großen Tätigkeitsbereich an Schulen für den der PAD in Kooperation mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen die Freiwilligen auswählt und betreut, gibt es weitere  Möglichkeiten, sich im Ausland zu engagieren: Das Goethe-Institut, der DAAD, die Deutsche Welle Akademie und das Deutsche Archäologische Institut sind ebenfalls am Freiwilligendienst kulturweit beteiligt.

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten sind in ganz Deutschland Veranstaltungen zusammen mit Alumni des Programms geplant.

Wer sich ab März 2020 selbst als Freiwilliger an einer Schule mit deutschem Sprachunterricht im Ausland engagieren möchte, der kann sich noch bis zum 6. Mai 2019 über die Website von kulturweit bewerben.

nach oben Seite drucken