Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

FSA Campusbotschafter stellen sich auf Instagram vor

Im Ausland leben, Sprachkenntnisse verbessern und auch selbst vor der Klasse stehen: Ehemalige Fremdsprachenassistenzkräfte (FSA) berichten als Campusbotschafter von ihren Erfahrungen. Eindrücke aus dem FSA-Programm gibt es auch bei Instagram.

Tischplatte mit Fotos von Campusbotschaftern

Das FSA Programm bei Instagram #fsa_pad

"Das Allerbeste war für mich, dass man den Fortschritt der eigenen Klassen von Woche zu Woche beobachten konnte. Endlich mal praktisch aktiv werden, das hat echt Spaß gemacht! Außerdem auch die internationalen Kontakte, die ich knüpfen konnte und die Freundschaften, die daraus entstanden sind. Ich würde jederzeit nochmal am Programm teilnehmen wollen," meint Tina Czaja.

Rechtzeitig zum Sommersemester 2018 ist die Studentin von ihrem Einsatz als Fremdsprachenassistentin (FSA) in Paris an die Universität Dresden zurückgekehrt. Ihre guten Erfahrungen mit dem FSA-Programm möchte sie mit anderen Studierenden teilen – deshalb hat sie sich dafür entschieden, als Campusbotschafterin aktiv zu werden.

Maren Nykamp ist ebenfalls als Campusbotschafterin an der Universität Osnabrück aktiv. Sie sagt: "Für mich war das Beste am FSA-Programm die perfekte Mischung aus praktischen Erfahrungen außerhalb des Studiums und Zeit zum Eintauchen in die französische Kultur und wunderschöne Landschaft um Grenoble." An insgesamt 25 deutschen Universitäten und Hochschulen informieren inzwischen ehemalige FSA ihre Mitstudierenden über die Möglichkeit, in einem von 15 Ländern am Deutschunterricht mitzuwirken.

Unter dem Hashtag #fsa_pad teilen schon jetzt viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen mit dem FSA-Programm in den Sozialen Medien. Vor der nächsten Bewerbungsphase, die im Juli 2018 startet, wurde deshalb ein eigener Instagram-Kanal eingerichtet: Hier werden die neuen Campusbotschafter vorgestellt und aktuelle Eindrücke aus dem Programm geteilt.

Bei Instagram gibt es unter @fsa_pad Einblicke in das FSA Programm

 Informationen rund um das Bewerbungsverfahren, die Fristen und Einsatzländer beim Programm für Fremdsprachenassistenzkräfte

nach oben Seite drucken