Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Gemeinsam den deutsch-türkischen Dialog stärken

Deutsche und türkische Lehrkräfte sind vom 30. Januar bis 3. Februar 2019 zu einem Multiplikatorenaustausch nach Berlin eingeladen. Anmeldeschluss ist der 5. Dezember. Ein weiteres Treffen in der Türkei ist für den Sommer geplant.

Gruppe Lehrkräfte bei einer Veranstaltung

Der Multiplikatorenaustausch Deutschland-Türkei findet vom 30. Januar bis 3. Februar 2019 statt

Sie haben Lust, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus der Türkei auszutauschen und neue Blickwinkel einzunehmen? Sie möchten mit türkischen Lehrkräften und Fachpersonal aus dem Bildungsbereich über deutsch-türkische Verständigung und interkulturelles Lernen ins Gespräch kommen?

Beim “Multiplikatorenaustausch Deutschland-Türkei“ treffen sich 50 deutsche und türkische Fachkräfte vom 30. Januar bis 3.Februar in Berlin mit dem Ziel, den deutsch-türkischen Dialog zu stärken. Das Projekt wird von Youth for Understanding (YFU) und der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit dem PAD und der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) durchgeführt.
Bei Diskussionsrunden mit Bezug zu den deutsch-türkischen Beziehungen, Exkursionen zu Bildungsträgern sowie politischen Akteuren und kulturellen Einrichtungen können Sie interessante Eindrücke zu sammeln. Das Kurzaustauschprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort mit der türkischen und deutschen Kultur auseinanderzusetzen und die eigene Fremdwahrnehmung kritisch zu reflektieren.
Im Anschluss ist für den Sommer 2019 ein zweites Treffen in der Türkei geplant. Die Teilnahme an beiden Teilen des Multiplikatorenaustauschs ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung für die Anmeldung.

Das Programm und der Austausch finden überwiegend in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos, nur An- und Abreise müssen selbst finanziert werden. Lehrkräfte aller Schulformen können sich bis zum 5. Dezember 2018 für eine Teilnahme bewerben. Zur Anmeldung

Deutsche und türkische Lehrkräfte können sich auch online über die europäische Schulplattform eTwinning vernetzen.

Mit dem EU-Programm Erasmus+ können Schulpartnerschaften mit türkischen Schulen und Bildungseinrichtungen sowie Fortbildungen und Job-Shadowings in der Türkei gefördert werden.

nach oben Seite drucken