Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

"Ich gestehe, ich kann ohne dich nicht leben!"

Das Netzwerk eTwinning ermöglicht Spanischunterricht mit digitalen Medien und interkulturellem Austausch. Der PAD stellt die europäische Projektarbeit am Gymnasium Sanitz (Mecklenburg-Vorpommern) als Projekt des Monats November vor.

Schüler an Computerbildschirmen

Spanischunterricht mit digitalen Medien und interkulturellem Austausch

"Mit eTwinning können wir uns nicht nur mit anderen Schulen austauschen, sondern auch sprachlich weiterkommen. Es war Spanisch wie im richtigen Leben", stellt Anneke rückblickend fest. Gemeinsam mit anderen 15- bis 19-jährigen Schülerinnen und Schülern hat sie im Spanischunterricht am Gymnasium Sanitz (Mecklenburg-Vorpommern) an einem europäischen Projekt zum Thema Suchtverhalten teilgenommen. Über die Internetplattform von eTwinning kooperierten sie mit Partnern aus 18 Schulen in Italien, Frankreich und Spanien. Der Text "Preámbulo a las instrucciones para dar cuerda al reloj" von Julio Cortázar diente ihnen dabei als Vorlage, um Geschichten über Dinge und Gegenstände zu schreiben, ohne die sie sich selbst ein Leben nicht vorstellen können.

Der PAD zeichnete das eTwinning-Projekt "Lo confieso: ¡no puedo vivir sin ti!" (Ich gebe es zu: Ich kann ohne dich nicht leben!) im November 2018 als "Projekt des Monats" aus. In einem dreiminütigen Video kommen die Spanischlehrerin, Schülerinnen und Schüler und die Schulleiterin zu Wort.

Sehen Sie das Video und erfahren Sie mehr über das Projekt

nach oben Seite drucken