Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Jetzt für Freiwilligendienst kulturweit bewerben

Bis zum 2. Mai können sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren für einen Freiwilligendienst ab März 2018 bewerben. Kulturweit ermöglicht ein mehrmonatiges Engagement an auswärtigen Schulen und Kultureinrichtungen.

Menschenmenge mit kulturweit-Logo

Bis zum 2. Mai für kulturweit bewerben!

Der PAD sucht Freiwillige für Schulen aus der ganzen Welt. In Tadschikistan, Peru, Rumänien oder in vielen anderen Ländern ergänzen die Freiwilligen das schulische Angebot, unterstützen die Lehrkräfte je nach Vorkenntnissen und Fähigkeiten bei der Vorbereitung auf Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom, übernehmen Hausaufgabenbetreuung oder bieten Projekte an. Ihre Beiträge zur Schulkultur, seien es Filmabende, Unterrichtsassistenz oder Kochkurse, Schulgartenarbeit, Begleitung bei Klassenfahrten oder Theaterworkshops, helfen den Schulen, den Deutschunterricht attraktiv zu gestalten.

Der PAD vermittelt in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) die Freiwilligen an Schulen, die das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz anbieten bzw. an Deutsche Schulen im Ausland. Die Einsatzstellen liegen vor allem in Mittel-, Südost- und Osteuropa sowie in Lateinamerika, Asien und Afrika. Durchgeführt wird kulturweit von der Deutschen UNESCO Kommission in Zusammenarbeit mit sechs Partnerorganisationen. Kulturweit wird  vom Auswärtigen Amt finanziert.

Der Freiwilligendienst beginnt am 1. März 2018. Er richtet sich an alle zwischen 18 und 26 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und über einen Schulabschluss oder eine abgeschlossene Ausbildung verfügen. Teilnehmer werden intensiv auf ihren Einsatz im Ausland vorbereitet, pädagogisch begleitet und finanziell unterstützt. Neben einem Versicherungsschutz erhalten sie Zuschüsse zu den Reisekosten, Sprachkursen und monatlich 350 Euro. Besonders gute Chancen haben Bewerber/-innen mit beruflicher Qualifikation, etwa im technischen, pädagogischen oder kaufmännischen Bereich.

Bis zum 2. Mai 2017 (12 Uhr) ist die Bewerbung für einen Freiwilligendienst ab März 2018 online unter www.kulturweit.de möglich.

PAD und ZfA führen für ihre Einsatzstellen vom 28. bis 30. Juni 2017 Auswahlgespräche in Bonn durch.

Opens external link in new windowOnline-Bewerbung für kulturweit

Opens internal link in current windowInformationen beim PAD zu kulturweit in Schulen

nach oben Seite drucken