Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

»Mit Erasmus+ können junge Menschen die Vorteile der europäischen Integration erleben«

Was das neue europäische Bildungsprogramm ab 2021 leisten soll, darüber sprach der PAD mit der Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland, Dr. Linn Selle.

Zuhörende Frau in kleiner Gruppe

Nachgefragt bei Dr. Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland

Ob Auszubildende, Schülerinnen und Schüler, Studierende, Bildungseinrichtungen oder Austauschprojekte – bereits heute fördert das Programm Erasmus+ in erheblichem Umfang die europäische Bildungszusammenarbeit. Dr. Linn Selle wünscht sich, dass in Zukunft noch stärker jene Gruppen, die einen Auslandsaufenthalt bislang nicht ins Auge gefasst haben, davon überzeugt werden, dass sich auch für sie ein solches Programm lohnt. Sie ist überzeugt, dass die „Erfahrung Europa“ bereits im Kindesalter beginnen kann.

Dafür setzt sich auch die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) ein, die jedes Schuljahr den Europäischen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler vom Grundschulalter bis zur weiterführenden Schule durchführt. Dr. Selle ist überzeugt, dass die EU und ihre Werte gebraucht werden – weltweit, aber auch von jedem Einzelnen. Deshalb hat die EBD für die aktuelle Wettbewerbsrunde das Motto »EUnited« – Europa verbindet« gewählt, um dazu aufzurufen, sich auf das zu besinnen, was die Menschen in Europa verbindet.

Lesen Sie das Interview mit Dr. Linn Selle

 

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken