Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Schulpartnerschaften weltweit 2021: Fördermittel beantragen

Zuschüsse zu Fahrtkosten und Projektarbeit mit Schulen weltweit können bis zum 15. Dezember 2020 beim PAD beantragt werden. Auch virtueller Schulaustausch ist möglich.

Tafel mit bunter Weltkarte

Austausch mit Partnerschulen weltweit fördert der PAD im Rahmen verschiedener Programme. Bild: PAD/Gloger

Aus Mitteln des Auswärtigen Amts fördert der PAD auch 2021 langfristig angelegte Partnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und Schulen in den USA, Israel, den Palästinensischen Gebieten, mit Staaten Ost-, Mittelost- und Südosteuropas sowie Staaten Afrikas, Asiens und der Golfregion. In begrenztem Umfang werden auch Schulpartnerschaften mit Mittel- und Südamerika, Ozeanien oder Kanada gefördert.

Für diese Schulpartnerschaften bietet der PAD insgesamt vier Förderprogramme an:

Fördermittel für PASCH Schulpartnerschaften und aus dem MOE Programm können bis zum 15. Dezember 2020 beantragt werden. Für das Israel-Programm und das das GAP-Programm gelten jeweils zwei verschiedene Antragsfristen, je nachdem wann das geplante Austauschprojekt stattfinden soll.
Zur Vorbereitung von Austauschbegegnungen stehen den Schulen Checklisten und Hinweise zur Verfügung, etwa zu den Planungsschritten, der weiteren Finanzierung, der Visabeantragung und den Gastfamilien. Die Materialien finden Sie im Dokumentencenter auf der PAD-Website.

Auch digitaler Austausch wird gefördert

In der Folge der Corona-Pandemie suchen viele Schulen nach kreativen Lösungen, um internationale Schulpartnerschaften aufrecht zu erhalten und Schülerbegegnungen ohne Reisen zu ermöglichen. Statt eines realen Austausches – oder aber in Ergänzung – kann dies über einen virtuellen Austausch geschehen. Auch solche Austauschprojekte können finanziell gefördert werden.
Hier stellen wir Ihnen Ideen und Möglichkeiten vor, wie ein solcher virtueller Austausch durchgeführt werden kann.

 

Internationaler Austausch / Corona

Dank engagierter Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler geht der Austausch trotzdem weiter - mit vielen kreativen Ideen und digitalen Möglichkeiten. Lesen Sie mehr

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken