Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Sechs Monate Deutschland, sechs Monate Frankreich

Das Stipendienprogramm Voltaire ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen einjährigen Austausch mit gleichaltrigen Partnern in Frankreich. Bewerbungen für das Programmjahr 2020/21 sind ab sofort möglich.

Zwei Mädchen mit weißem T-Shirt

Foto: Centre Français de Berlin

Zwei Freundinnen, ein T-Shirt: Als Sarah und Magdalena im Frühling zur Zentralstelle Voltaire im Centre Français nach Berlin kommen, haben die beiden Schülerinnen sich für einen Partnerlook entschieden. Ihre deutsch-französische Freundschaft ist durch das Voltaire-Programm zustande gekommen, bei dem sie sich ein Jahr lang auf ganz besondere Weise kennengelernt haben. Nachdem die beiden sich mit ihren Familien für das Austauschprogramm beworben hatten, wurden sie einander aufgrund ihrer gemeinsamen Interessen als Partnerinnen zugeteilt. Zuerst lebten sie von März bis August gemeinsam bei Magdalenas Familie in Deutschland und gingen dort in die deutsche Schule. Anschließend ging es für ein halbes Jahr auf nach Frankreich: Von September bis Februar wohnte Magdalena bei Sarahs Familie in Frankreich und lernte dort ebenfalls den Schulalltag kennen.

Das Voltaire-Programm richtet sich grundsätzlich an Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 10. Klasse (je nach Bundesland gelten unterschiedliche Regelungen) in ganz Deutschland, die ihre Französischkenntnisse vertiefen und eine besondere interkulturelle Erfahrung machen möchten. Die Bewerbungsphase für das nächste Austauschjahr 2020/21 hat am 16. Juli 2019 begonnen, die nächsten Voltaire-Paare starten dann im März 2020 mit ihrem Austausch.

Für die deutschen Jugendlichen läuft die Anmeldung über die Schulleitung, die die Bewerbung bei der zuständigen Schulbehörde einreicht. Eine Ausnahme gilt für Schülerinnen und Schüler aus Bayern, wo die Schulen die Unterlagen direkt bei der Zentralstelle Voltaire einreichen müssen. Der Bewerbungsschluss für das Programm variiert je nach Bundesland, liegt in der Regel aber im Oktober.

Mehr Informationen zum Programm Voltaire finden Sie hier auf der PAD-Website

Einen gelungenen Austausch mit Voltaire haben auch Anne-Cécile und Lukas erlebt. Im „Austausch bildet“ Magazin erzählen sie von ihren Erlebnissen in Paris und Berlin.

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken