Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Studierende sammeln Unterrichtserfahrung in den USA

Mario Hiemer hat an der Centennial High School in Colorado als Teaching Assistant den Deutschunterricht kennengelernt und berichtet über seine Erfahrungen. Angehende Lehrkräfte können sich für zwei verschiedene USA-Programme bewerben.

Zwei junge Erwachsene stehen vor einer USA-Karte

Mit dem PAD in die USA: Mario ist gerade aus Colorado zurückgekehrt, Alexandra geht für acht Monate an eine High School in South Carolina. Foto: PAD

„Ich habe jetzt mein Studium fast abgeschlossen. Bevor es mit dem Referendariat losgeht, wollte ich noch einmal raus und Auslandserfahrung sammeln,“ erklärt Alexandra Staniek. Da sie Lehramt für die Fächerkombination Englisch und Spanisch studiert, suchte sie nach einer Möglichkeit, das Schulsystem in den USA kennenzulernen – und bewarb sich erfolgreich beim neuen Programm „Meet Young Germany in Your Classroom“ (kurz: MYG). Vor ihrer Abreise hatte sie beim Einführungsseminar in Bonn die Gelegenheit, Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Vorgängerprogramm „Teaching German at US Schools“ Fragen zu stellen.

Das Gespräch zwischen Alexandra Staniek und Rückkehrer Mario Hiemer gibt es hier als Interview zum Nachlesen.

Das MYG-Programm hat als besonderen Schwerpunkt den Einsatz neuer Medien in Unterrichtsprojekten an US-High Schools zum Ziel: Die angehenden Lehrkräfte sollen den Jugendlichen die deutsche Sprache und den deutschen Alltag auf authentische Weise näherbringen und damit den klassischen Sprachunterricht ergänzen. Bewerben können sich nicht nur angehende Englischlehrkräfte, sondern auch Studierende anderer Fächerkombinationen mit sehr guten Englischkenntnissen und Affinität zu medienpädagogischem Arbeiten. Der Bewerbungszeitraum für das MYG-Austauschjahr 2020/21 wird ab Mitte November eröffnet. Aktuelle Informationen und mehr zum MYG-Programm finden Sie hier auf der Website.

Auch mit dem Programm für Fremdsprachenassistenzkräfte (FSA) können Studierende Unterrichtserfahrungen in den USA sammeln, allerdings werden sie dabei nicht an High Schools sondern im universitären Bereich eingesetzt und bekommen dafür ein Stipendium von der Fulbright Stiftung.
Wer ab August 2020 als FSA in die USA gehen möchte, der kann sich noch bis zum 1. November 2019 im Onlineverfahren bewerben. Weitere Informationen zum zeitlichen Ablauf des Bewerbungsverfahrens sind der Zeitleiste für die USA zu entnehmen.

Es ist möglich, sich sowohl beim FSA-Programm als auch bei MYG für eine Assistenzzeit in den USA zu bewerben. Aufgrund der unterschiedlichen Programme und Bewerbungszeiträume muss die Bewerbung für beide Programme allerdings jeweils separat erfolgen.

Mit dem FSA-Programm können sich Studierende außerdem bis zum 1. Januar 2020 für 13 weitere Zielstaaten bewerben.

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken