Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Thema: Eltern und Schule

Der monatliche Schwerpunkt im Juli auf dem Portal School Education Gateway befasst sich mit dem Thema "Eltern".

Vater mit Baby auf dem Schoß betrachtet Bilderbuch

Eltern haben einen großen Einfluss auf die frühe Bildung ihrer Kinder / Foto: Picsea auf Unsplash

Eltern haben mehr Einfluss auf die Lernergebnisse ihrer Kinder als die beste Lehrkraft. Im Expertenstandpunkt vertritt daher Eszter Salamon, Direktorin von Parents International, die Auffassung, dass Schulen die Eltern einbeziehen sollten, um gemeinsam den Lernerfolg und die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

  • Auch für die Entwicklung der Lese- und Schreibkompetenz ihrer Kinder spielen Eltern eine entscheidende Rolle. Neben dem gemeinsamen Lesen von Büchern können Eltern auch auf andere Arten zur Leseförderung beitragen, indem sie beispielsweise Geschichten erzählen, den Kindern Reime beibringen oder gemeinsam Schilder im Alltag entdecken. Im Erasmus+ Projekt „Open the Door for Reading“ haben Fachleute in fünf europäischen Städten nach Wegen gesucht, wie Eltern bei der Alphabetisierung ihrer Kinder unterstützt werden können.
  • “Das ist die Aufgabe der Schule, nicht meine“, so die Auffassung mancher Eltern. Einige Praxisbeispiele zeigen, wie es gelingen kann, Eltern besser in die Bildungsarbeit einzubeziehen. Vorgestellt wird das Forschungsprojekt INCLUD-ED, das durch familiäre Bildung dazu beiträgt, Ungleichheiten zu überwinden und mithilfe von Bildungsangeboten wie Sprachunterricht speziell Eltern einbezieht, die von sozialer Ausgrenzung betroffen sind. In der Folge verbesserte sich auch die Lese- und Schreibkompetenz bei Schülerinnen und Schülern. Das in Frankreich entwickelte Eltern-Toolkit soll dagegen Kinder in Übergangsphasen besser unterstützen. Und das Projekt ParentNets bietet mit einem Leitfaden Anregungen, wie Risiken in sozialen Netzwerke und im Internet rechtzeitig erkannt werden können.
  • Die Erkenntnisse des Erasmus+ Projekts START sind auf einer Website verfügbar. Hier sind Ergebnisse aus Fallstudien in Belgien, Italien, Slowenien und dem Vereinigten Königreich eingeflossen, in denen es um die Unterstützung von Familien mit jungen Kindern beispielsweise bei Übergängen von einem Bildungsumfeld zum anderen geht (von der Kinderbetreuung über den Kindergarten bis zur Grundschule).

Das School Education Gateway ist Europas Plattform für schulische Bildung und bietet Informationen zur aktuellen Bildungspolitik, Unterrichtsmaterialien und Themendossiers.
Zum School Education Gateway

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken