Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Thema: Forschung zur schulischen Bildung

Im aktuellen Monatsschwerpunkt des School Education Gateway geht es darum, wie das Instrument Aktionsforschung an Schulen zu besserem Unterricht beitragen kann.

Hände mit Computern, Stiften und Büchern rund um eine weiße Tischplatte mit Logo School Education Gateway

Das Instrument Aktionsforschung funktioniert auch in Schulen. Bild: rawpixel/shutterstock

Nicht nur an Universitäten wird geforscht. Auch Lehrkräfte können im Schulalltag Veränderungen initiieren, Ergebnisse überprüfen und diese auswerten. Mit dem Instrument der Aktionsforschung haben sie eine ausgezeichnete Möglichkeit für die evidenzbasierte Schulentwicklung mit Kolleginnen und Kollegen. Im aktuellen Schwerpunkt gibt das europäische Portal School Education Gateway (SEG) Einblicke in die schulische Bildungspolitik und -praxis in Europa.

„Weniger Noten, mehr Forschung, besserer Unterricht?“ – unter diesem Motto steht der Beitrag von Victoria Elliott, die an der Universität Oxford in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden tätig ist. Sie appelliert an Lehrkräfte, an anderen Schulen und in anderen Ländern entwickelte Modelle aufzugreifen und systematisch zu erproben, unter welchen Bedingungen es an der eigenen Schule funktioniert. Die Inspiration von außen kann Lehrerinnen und Lehrern helfen, neue Lösungsansätze für Probleme im Unterricht zu finden.

Das SEG stellt drei Beispiele praktischer Aktionsforschung vor, die interessante Anregungen bieten können.

  • So hat das Europäische Fremdsprachenzentrum  Aktionsforschungsnetzwerke für Sprachlehrer/-innen ins Leben gerufen und veröffentlicht Hilfestellungen und Erfolgsgeschichten zur Aktionsforschung im Fremdsprachenunterricht.
  • Für die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften im Bereich Naturwissenschaften hat das Projekt ARTIST (Action Research to Innovate Science Teaching) Hilfestellungen entwickelt und gibt die internationale Fachzeitschrift ARISE heraus.
  • Auch das EDiTE-Projekt (European Doctorate in Teacher Education), das im Rahmen des EU-Programms European Union Horizon 2020 gefördert wurde, hat die engere Verknüpfung von Forschung und Praxis im Bereich Bildung zum Thema.

Lesen Sie die Beiträge zum November-Schwerpunkt auf dem School Education Gateway

Das School Education Gateway ist Europas Plattform für schulische Bildung und bietet Informationen zur aktuellen Bildungspolitik, Unterrichtsmaterialien und Themendossiers.
Zum School Education Gateway

 

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken