Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Unterrichtsanregung: Podcasts für den Fremdsprachenunterricht

Die neue Handreichung für Lehrkräfte bietet Tipps für einen motivierenden Fremdsprachenunterricht und zeigt anschaulich, wie Schülerinnen und Schüler kreativ und digital mit europäischen Partnerklassen zusammenarbeiten können.

Cover der Unterrichtsanregung

Fremdsprachenunterricht motivierend gestalten mithilfe von Podcasts

Ein eigenes Radioprogramm mit selbst gewählten Themen gestalten und die Beiträge zusammen mit Partnerschulen in Spanien, Finnland oder der Türkei entwickeln – klingt kompliziert? Muss es aber nicht sein. Mithilfe dieser Unterrichtsanregung, die auf dem eTwinning-Projekt »Listen to my radio – Breaking News« basiert, können Lehrkräfte Schritt für Schritt nachvollziehen, wie sie ein solches europäisches Austauschprojekt planen und durchführen. Ziel ist es, den Fremdsprachenunterricht anregend zu gestalten und den Schülerinnen und Schülern viele Anlässe zum Sprechen einer Fremdsprache zu bieten. Dieses Projekt eignet sich auch für den Distanzunterricht.

Darum geht es
Podcasts informieren häufig zu aktuellen Themen, es gibt sie in vielen Sprachen und sie lassen sich gut nebenbei anhören. Dass man sie auch ohne großen Aufwand selbst erstellen kann, machen sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihres Austauschprojekts zunutze. Zunächst erarbeiten sie, was zu einem guten Podcast gehört und tauschen sich darüber mit ihren Partnerschulen aus. Anschließend wählen sie Themen aus und arbeiten sie kollaborativ an den Texten, die sie später als Podcasts einsprechen. Auch mit Aspekten wie Datenschutz und Urheberrechten setzen sie sich dabei auseinander - etwa, wenn der Audiobeitrag mit Musik unterlegt werden soll. Es ist denkbar, zuerst Podcasts in nationalen Teams zu erstellen, damit sich die Jugendlichen mit der Technik vertraut machen. Danach produzieren die Schülerinnen und Schüler in internationalen Teams ihre Audiobeiträge und laden sie im gemeinsamen Projektarbeitsraum der eTwinning-Plattform, dem so genannten TwinSpace, hoch.

Podcasts eignen sich auch gut für Hörverstehensübungen im Fremdsprachenunterricht, indem Schülerinnen und Schüler beispielsweise selbst Aufgaben zum Hörverständnis für ihre Partnerklassen zu ihrem Lieblingspodcast entwickeln. Neben der Förderung der Sprachlernkompetenz trainieren die Schülerinnen und Schüler auch ihre digitale Kompetenz, in dem sie verschiedene Programme und Anwendungen zur Podcasterstellung nutzen und sich mit Themen wie Lizenzrechten und Netiquette befassen.

Hier können Sie die Projektanleitung online lesen oder bestellen

Mehr zu eTwinning

 

Internationaler Austausch / Corona

Dank engagierter Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler geht der Austausch trotzdem weiter - mit vielen kreativen Ideen und digitalen Möglichkeiten. Lesen Sie mehr

Austausch digital

Um internationale Schulpartnerschaften aufrecht zu erhalten oder zu ergänzen und Schülerbegegnungen zu ermöglichen, stellt der PAD Möglichkeiten des digitalen Austauschs vor, die auch finanziell gefördert werden.

Newsletter

Der PAD-Newsletter informiert regelmäßig über den internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

Veranstaltungen

Infoveranstaltungen, Fortbildungen und Kontaktseminare zum internationalen Austausch im Schulbereich. Online informieren und anmelden.

nach oben Seite drucken