Das Logo von Erasmus+
Veröffentlichung

Schwerpunkt Israel im Magazin „Austausch bildet“

Die Juni-Ausgabe gibt Einblicke in den Austausch mit Israel und warum Solidarität mit den Menschen dort gerade jetzt wichtig ist.

Seit vielen Jahren fördert der PAD Austauschbegegnungen mit Israel durch Schulpartnerschaften, Lehrkräftefortbildungen und Schülerstipendien. Was die Beteiligten aus solchen Begegnungen mitnehmen und wie der PAD dazu beiträgt, den Kontakt zwischen Deutschland und Israel aufrechtzuerhalten, lesen Sie im Schwerpunkt des Magazins. Informationen rund um Programme mit Israel, Erfahrungsberichte und Material finden Sie außerdem auf unserer Website im Schwerpunkt „Austausch mit Israel”.

Weitere Beiträge in der Juni-Ausgabe: Das Deutsche Sprachdiplom ermöglicht seit 50 Jahren Schülerinnen und Schülern im Ausland die Vorbereitung auf ein Studium in Deutschland – ehemalige Absolventinnen und Absolventen berichten. Erfahren Sie außerdem, wie Jugendliche eines Gymnasiums den Schüleraustausch mit Erasmus+ erlebt haben und lernen Sie eine ehemalige Fremdsprachenassistenzkraft aus England kennen, die inzwischen an einer Schule bei Köln unterrichtet.

Das Magazin „Austausch bildet“ erscheint zweimal im Jahr. Es lässt Teilnehmende an den Programmen des PAD mit ihren Erfahrungen zu Wort kommen und vermittelt persönliche Eindrücke rund um den schulischen Austausch weltweit. Das neue Heft können Sie kostenlos im Webshop bestellen oder abonnieren. Hier ansehen oder bestellen.

Von 26. bis 28. Juni 2024 findet in Münster ein Seminar für Fachkräfte der Jugend- und Bildungsarbeit zu deutsch-israelischem Austausch statt. Auch Lehrkräfte können sich noch bis zum 12. Juni dafür anmelden.

 Magazincover: Zwei Hände halten ein Plakat in die Höhe mit der Aufschrift "# Nie wieder ist jetzt"