Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

»Lasst die Glocken läuten und die Säbel klirren – Abenteuer in Deutschlands und Polens Schlössern und Burgen«

Ein beispielhaftes europäisches eTwinning-Projekt

In ihrem Englisch- und Kunstunterricht haben sich die 11- bis 13-jähringen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Renningen (Baden-Württemberg) und ihre Partner der Szkoła Podstawowa Nr 7 in Częstochowa (Polen) mit dem Mittelalter auseinandergesetzt und dabei ihren englischen Wortschatz erweitert. Die Jugendlichen erstellten Videos, nahmen Hörspiele auf, recherchierten zu Burgen und Schlössern und nutzten die Plattform eTwinning für den Austausch mit ihren Partnern. Gemeinsam fanden sie Parallelen in der Geschichte Deutschlands und Polens und erarbeiteten ein gemeinsames Produkt, das auf ihrem neu erworbenen Wissen basiert. Dabei lernten sie wie Zusammenarbeit gut funktioniert, dass Englisch nützlich für die Kommunikation mit ihren Partnern ist und wie sie digitale Werkzeuge bedienen können. Das Projekt ist einer der Preisträger des 65. Europäischen Wettbewerbs 2018 zum Thema "Kulturelles Erbe". 

Der PAD zeichnete die Partnerschaft im September 2018 als "Projekt des Monats" aus. In einem vierminütigen Video kommen Lehrerinnen, Schülerinnen und Schüler und die Schulleiterin zu Wort.

Videoreportage

Projektdaten

Projekttitel: »Adventures in Germany’s and Poland’s castles and fortresses. Let the bells ring out and the sabres rattle!«

Das Projekt auf der Website der Szkoła Podstawowa Nr 7 w Częstochowie mit tollen Videofilmen

Das Projekt auf der Website des Gymnasiums Renningen

Projektbeschreibung

In diesem eTwinning-Projekt kooperierte das Gymnasium Renningen (Baden-Württemberg) mit der Szkoła Podstawowa Nr 7 in Częstochowa (Polen). Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit Burgen und Schlössern in ihrer Umgebung und mit der Geschichte des Mittelalters. Erzählungen rund um das Mittelalter inspirierten die deutschen Schülerinnen und Schüler zu einem Trickfilm und die polnischen Partner zum Theaterspielen. Sie schrieben Texte, bastelten und malten, spielten Theater und erstellten Videos, um alles auf der eTwinning-Plattform in ihrem virtuellen Klassenzimmer auszutauschen. Dabei sprachen sie Englisch miteinander.

Ansprechpartner/-in

Tomasz Tyrała, Szkoła Podstawowa Nr 7 w Częstochowie

Kerstin Janser, Gymnasium Renningen

Die Schüler/-innen

Die deutschen Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse sind zwischen 11 und 12 Jahren und im bilingualen Zweig Englisch. Sie haben zur Sage der in ihrer Nähe befindlichen Burgruine Weinsberg  einen Trickfilm erstellt.

Die polnischen Schülerinnen und Schüler sind in einer Sportklasse, interessieren sich für Ritter und das Mittelalter. Sie haben Burgen in ihrer Umgebung gemalt und Theater gespielt.

Förderprogramm

 

nach oben Seite drucken