Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

PAD-Jahresthema 2018

Förderung demokratischer Bildung und Toleranz durch internationalen Schulaustausch

In Reaktion auf Terroranschläge und extremistische Entwicklungen in Europa verabschiedeten die EU-Bildungsminister im Jahr 2015 in Paris eine "Erklärung zur Förderung von Politischer Bildung und der gemeinsamen Werte von Freiheit, Toleranz und Nichtdiskriminierung". Mit seinem Jahresthema 2018 will der PAD das Potential der Förderprogramme zum internationalen Schulaustausch für demokratische Bildung stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken, um so die Ziele der Pariser Erklärung zu unterstützen.

Schulische Austauschprogramme mit Partnerschulen weltweit bieten große Chancen für die Förderung demokratischer Bildung und Toleranz. Kinder und Jugendliche erwerben im internationalen Austausch nicht nur Verständnis für Demokratie und ihr zugrunde liegende Werte. Sie entwickeln interkulturelle Kompetenzen und lernen, in der Gesellschaft aktiv zu werden. Dafür eignen sich besonders Partnerschaftsprojekte, wie sie beispielsweise im EU-Programms Erasmus+ und der PASCH-Initiative des Auswärtigen Amts gefördert werden.

Der PAD wird 2018 mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten zeigen, wie internationale Projekte und Schülerbegegnungen einen positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern nehmen können und so demokratische Bildung und Toleranz gefördert wird.

Im Fokus des Themenjahres steht auch, wie die über den PAD geförderten Maßnahmen des internationalen Schulaustauschs und der Lehrerbildung dazu beitragen, die Schulgemeinschaft zu stärken und das Profil der Schule in Bezug auf demokratische Bildung, Toleranzerziehung und Wertevermittlung zu schärfen.

Zum Jahresmotto veranstaltet der PAD eine Fachtagung in Kooperation mit dem Erasmus+-Forum der deutschsprachigen Nationalen Agenturen für  Erasmus+. Sie findet vom 13. bis 15. Mai 2018 in Weimar statt.

Dokumentation der Fachtagung

 

Beispiel Grundschule

"Die Welt ist bunt – Die Kunst zusammen zu leben": Eine beispielhafte Erasmus+ Schulpartnerschaft zu Toleranz und Menschenrechten. Sehen Sie das Video.

Beispiel Mittelschule

»Respectful European Schools Pursue Equality & Cultural Tolerance (R.E.S.P.E.C.T.)« In der Erasmus+ Schulpartnerschaft zum Thema Chancengleichheit und Toleranz engagieren sich Schüler/-innen einer bayerischen Mittelschule mit europäischen Partnern gegen Mobbing. Erfahren Sie mehr.

Beispiel Berufsbildende Schule

»The European ABC (Awareness of Borders to Cross)«. Vier Partnerschulen aus Deutschland, Italien, Polen und Spanien entwickeln mit Erasmus+ ein europäisches Alphabet für mehr Respekt und Mitgefühl in Europa. Sehen Sie das Video. 

nach oben Seite drucken