Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Projekt des Monats

Erasmus+ Schulpartnerschaft

»The European ABC (Awareness of Borders to Cross)«

Projekt des Monats Juli 2018

Die Berufsbildenden Schulen Syke Europaschule (Niedersachsen) arbeiten seit mehreren Jahren mit Partnerschulen in Italien, Polen und Spanien zusammen. In ihrer Erasmus+ Partnerschaft "The European ABC" (2016 bis 2018) trafen sich Jugendliche aus Deutschland, Italien, Polen und Spanien mit jungen Geflüchteten, um ein Bewusstsein für gemeinsame menschliche Werte zu entwickeln.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideoreportage zum Projekt des Monats Juli

eTwinning-Projekt

»Musik verbindet Nationen«

Projekt des Monats Juni 2018

Ganz nach dem Vorbild des Eurovision Song Contest kooperieren Grundschulen aus vielen Ländern Europas im Gesangswettbewerb "Öffnet externen Link in neuem FensterSchoolovision". Jedes Land bereitet ein Musikvideo vor und lädt es auf der gemeinsamen Projektwebsite hoch. Die Kinder stimmen ab, um das Gewinnerlied zu ermitteln. In diesem Jahr haben Schulen aus 32 Ländern teilgenommen. Der Beitrag aus der Türkei ging bei der diesjährigen Abstimmung als Gewinner hervor. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums trafen sich im Mai Schülergruppen und ihre Lehrkräfte aus sieben Partnerländern zu einer gemeinsamen Projektwoche in Krzyżowa (Polen): In der dortigen Jugendbegegnungsstätte haben die Kinder einige Tage miteinander gearbeitet und unter anderem die Projekthymne "The Sky is the Limit" neu aufgenommen. Bei einem Europafest in Wrocław haben sie den Song mit einer Choreographie live präsentiert.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideoreportage zum Projekt des Monats Juni

Erasmus+ Schulpartnerschaft

»Die Welt ist bunt – Die Kunst zusammen zu leben«

Projekt des Monats Mai 2018

Drei Grundschulen aus Schildow (Brandenburg), Neustift (Österreich) und Prag (Tschechische Republik) arbeiten zusammen, um die Kinder zu demokratischen und toleranten Bürgerinnen und Bürgern zu erziehen, die bereit sind, anderen Menschen in Not zu helfen. In kindgerechter Weise befassen sie sich mit dem Thema Menschenrechte und den Ursachen der aktuellen Flüchtlingskrise. Dabei wollen die beteiligten Schulen die Angst der Kinder vor Unbekanntem abbauen und die kulturelle Vielfalt als Bereicherung erfahrbar machen. Die Kinder arbeiten mit verschiedenen Medien, Video und Theater, sie führen Interviews, kochen und spielen gemeinsam und nehmen an internationalen Begegnungen teil.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideoreportage zum Projekt des Monats Mai

Erasmus+ Schulpartnerschaft

Respectful European Schools Pursue Equality & Cultural Tolerance (R.E.S.P.E.C.T.)

Projekt des Monats April 2018

Sechs europäische Partnerschulen setzen sich ein für Chancengleichheit und Toleranz. In ihrer aktuellen Erasmus+ Partnerschaft "R.E.S.P.E.C.T. (2016-2018) zeigen sie, wie sich Schülerinnen und Schüler gegen Mobbing an ihren Schulen einsetzen und damit der Ausgrenzung entgegenwirken. Die Mittelschule Wörth an der Donau (Bayern) arbeitet dabei mit Schulen in Finnland, Polen, Spanien, Griechenland und Island zusammen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie mehr über das Projekt des Monats April

nach oben Seite drucken