Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Erasmus+

Durchführung von Projekten in Leitaktion 1

Was tun bei Änderungen in einem laufenden Mobilitätsprojekt?

Kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig, wenn Änderungen der vertraglichen Vereinbarungen zu Ihrem Projekt eintreten. Informieren Sie uns bitte auch über Änderungen bei den Stammdaten, der Kontoverbindung oder bei den Projektverantwortlichen.

Hinweise zu den verschiedenen möglichen Änderungen finden Sie in den unten stehenden Rubriken.

  • Finanzhilfevereinbarung
    • Nicht alle Veränderungen im Verlauf eines Fortbildungsprojekts sind dem PAD mitzuteilen. Die Antragsstellung und entsprechend die Finanzhilfevereinbarung bieten Ihnen eine gewisse Flexibilität bei der Umsetzung Ihres Projektes. Manche Fälle stellen keine Änderungen zum Vertrag dar, da diese Informationen im Antrag nicht (zwingend) anzugeben waren. Änderungsanträge sind dagegen bei Änderungen der vertraglich vereinbarten Bedingungen notwendig, siehe Übersicht. 
    • Beachten Sie die Budgetauswirkungen, die Ihre Planänderungen haben können. Bei Transfers zwischen den einzelnen Kostenkategorien informieren Sie sich bei Ihrer Ansprechpartnerin / Ihrem Ansprechpartner beim PAD über die Notwendigkeit eines Änderungsantrags. Generell gilt, dass der vertraglich festgesetzte Gesamtzuschuss nachträglich nicht erhöht werden kann.
    • Wenn bewilligte Aktivitäten nicht durchgeführt werden, führt dies bei der Abrechnung automatisch zu einer entsprechenden Kürzung des Gesamtzuschusses. 
    • Der Änderungsantrag muss wenigstens 14 Tage vor Beginn der sich ändernden Mobilitätsmaßnahme beim PAD eingereicht werden. Er ist von der Schulleitung zu unterzeichnen. Erst nach Bewilligung des Änderungsantrags durch den PAD ist die Änderung förderfähig.
    • Senden Sie das Änderungsformular eingescannt per E-Mail oder per Post an die oder den zuständige/n Sachbearbeiter/in beim PAD.
    • Benutzen Sie das Formular Änderungsantrag Leitaktion 1 [doc, 987 KB]
    Änderungsanträge sind erforderlich beiKein Änderungsantrag ist erforderlich bei   
    Festsetzung eines neuen Projektbeginns. Durchführung geplanter Mobilitäten zu anderen Zeitpunkten.
    Veränderung der Dauer des Projektes.Verkürzung der Dauer einzelner Maßnahmen, aber Achtung:
    Budgetauswirkungen beachten!
    Änderung von Aktivitätstypen:
    Kurse statt Job-Shadowings oder
    Job-Shadowings statt Kursen.
    Wechsel zu einem anderen Kursanbieter.
    Verlängerung der Dauer von einzelnen Mobilitäten.Wegfall von Maßnahmen.
    Erhöhung der Anzahl der Teilnehmenden.Einer anderen Auswahl der Teilnehmenden.
    Inhaltlicher Neuausrichtung von Maßnahmen.Änderung geplanter Kurse, sofern nicht inhaltlich.
    Transfer zwischen den Budgetkategorien über den
    vertraglich möglichen Höchstgrenzen (Artikel I.3.3.)
    Z. B. bei der Umwidmung von Geldern
    auf nicht beantragte Kursgebühren.
    Wahl anderer Zielländer, aber Achtung:
    Budgetauswirkungen berücksichtigen!

     

  • Kontaktpersonen
    • Bitte teilen Sie uns einen Wechsel der Leitung Ihrer Einrichtung oder der Kontaktperson des Projekts umgehend mit, damit wir unsere Kontaktdaten aktualisieren können.
    • Es ist von großer Wichtigkeit, dass die E-Mail-Adresse der Kontaktperson stets aktuell ist. Bei aktuellen Informationen wird stets die uns benannte Kontaktperson per E-Mail informiert.
    • Es liegt in der Verantwortung der Kontaktperson des Projektes, dass Informationen die für das Projekt relevanten Personen erreichen.
    • Im Mobility Tool muss die bisherige Kontaktperson die neue Kontaktperson anlegen und als bevorzugten Kontakt ausweisen. Beim eigenen Datensatz ist das Häkchen bevorzugter Kontakt dagegen herauszunehmen.
    • Wenn sich die Kontaktperson für das Teilnehmerportal URF ändert, muss dies noch von der bisherigen Kontaktperson im Teilnehmerportal selbst vorgenommen werden. Dafür muss sie sich ein letztes Mal mit ihrem Benutzerzugang (EU Login/ECAS) einloggen. Informationen und Link zum Teilnehmerportal
    • Hinterlegen Sie gut die Zugangsdaten (jetzt EU Login, vormals ECAS), damit der Zugang zum Teilnehmerportal URF und zum Mobility Tool jederzeit gewährleistet ist.
  • Stammdaten

    Sollten sich Stammdaten Ihrer Einrichtung wie Name oder Adresse ändern, müssen diese Informationen im Teilnehmerportal URF von Ihnen eingegeben werden. Diese Änderungen werden dann automatisch in unsere Datenbank übernommen. Die Daten der Schulleitung werden nicht im Teilnehmerportal verwaltet.

    Teilen Sie eine Änderung der Schulleitung umgehend Ihrem Sachbearbeiter /Ihrer Sachbearbeiterin mit, da die Unterschriften auf Dokumenten (Änderungsantrag, Abschlusbericht) geprüft werden.

    Informationen und Link zum Teilnehmerportal

    Informieren Sie Ihren PAD-Sachbearbeiter / Ihre PAD-Sachbearbeiterin umgehend über vorgenommene Änderungen.

  • Bankverbindung

    Sollte sich das Konto, auf das Förderbeträge überwiesen werden sollen, ändern, ist dringend Ihre Sachbearbeiterin / Ihr Sachbearbeiter zu informieren, damit die Zahlungen korrekt ausgeführt werden können.

    Damit ein neues Konto verwendet werden kann, muss wie bei der ursprünglichen Registrierung zusätzlich das Formblatt Finanzangaben neu ausgefüllt und im Teilnehmerportal URF hochgeladen werden. Informationen und den Link zum Teilnehmerportal sowie das Formblatt (unter "Welche Unterlagen werden für Projekte in Leitaktion 1 benötigt?") finden Sie auf unserer Seite zum Teilnehmerportal URF.

     

nach oben Seite drucken