Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Erasmus+

IT-Werkzeuge zu Leitaktion 1 und 2

Projektergebnisplattform

Die Projektergebnisplattform ist eine Online-Plattform zur Verbreitung bzw. Dissemination von Ergebnissen und Produkten, die Projekte im Programm Erasmus+ erzielt haben.

Ergebnisse und Produkte, die im Rahmen von Projekten im Programm Erasmus+ erarbeitet wurden, sind auch für andere Einrichtungen interessant. Die Projektergebnisplattform bietet die Möglichkeit, Erfahrungen und innovative Konzepte mit anderen zu teilen.

Die Plattform besteht aus einem öffentlichen Teil und einem geschützten Bereich für Zuschussempfänger. Der Zugang zum internen Bereich erfolgt mit Hilfe der Opens internal link in current windowEU-Login-Zugangsdaten (vormals ECAS). Die Nutzung ist für Zuschussempfänger in der Leitaktion 2 verpflichtend.

Verantwortlich für die Veröffentlichung der Produkte ist der Konsortialführer, bei Schulpartnerschaften die koordinierende Einrichtung. Partnereinrichtungen unterstützen den Koordinator, haben aber keinen eigenen Zugang zur Plattform.

Zuschussempfänger müssen spätestens zum Zeitpunkt der Einreichung des Abschlussberichts die relevanten Produkte und Ergebnisse eingestellt haben. Startet einen DateidownloadDer PAD hat dazu eine Anleitung für Sie erstellt [pdf, 1,2 MB].

Die Prüfung der Berichte durch die Gutachterinnen und Gutachter schließt die Prüfung der auf der Projektergebnisplattform veröffentlichten Produkte ein. Nach erfolgter Prüfung schaltet die Nationale Agentur (für den Schulbereich der PAD) die Ergebnisse frei. Anschließend sind sie auf der Plattform für die Öffentlichkeit einsehbar.

Opens external link in new windowLink zur Projektergebnisplattform

nach oben Seite drucken