Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Europäischer Wettbewerb

Titelmotiv 2018

Der 65. Europäische Wettbebwerb steht unter dem Motto "Denk mal - worauf baut Europa?" und nimmt Bezug auf das Europäische Kulturerbejahr, das 2018 in ganz Europa stattfinden wird. 

Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, historische Gebäude und Kulturgüter, alte Handwerksberufe mit Tradition oder bis heute gelebtes Brauchtum zu entdecken. Im Austausch mit europäischen Partnerklassen können Kinder und Jugendliche gemeinsame kulturelle Wurzeln erkunden und sich auf der anderen Seite der kulturellen Vielfalt Europas bewusst werden. Von der Grundschule bis zur Oberstufe bieten die Aufgaben viele Anregungen, sich kreativ mit europäischer Kultur  zu befassen. Dabei kann die Form frei gewählt werden, möglich sind beispielsweise Bild, Text, Comic, Video, Theaterstück, Musik und vieles mehr.

Mithilfe von eTwinning können deutsche Klassen gemeinsam mit europäischen Partnerklassen am Wettbewerb teilnehmen - und so echte grenzüberschreitende Zusammenarbeit erleben. Teilnehmende Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich kreativ mit europäischen Themen und haben die Chance auf attraktive Sachpreise im Gesamtwert von bis zu 10.000 Euro. Mitmachen lohnt sich also!

Einsendeschluss für eTwinning-Projekte im Europäischen Wettbewerb ist der 04. März 2018

Opens internal link in current windowGewinnerprojekte des 64. Europäischen Wettbewerbs 2017

Opens internal link in current windowGewinnerprojekte des 63. Europäischen Wettbewerbs 2016

Video: Erfahrungen mit eTwinning im Europäischen Wettbewerb

eTwinning im Europäischen Wettbewerb

Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb in Deutschland. Seit 2012 kooperieren der Wettbewerb und eTwinning miteinander.

Jede teilnehmende Gruppe sucht sich passend zur Alterskategorie ein Thema aus und bearbeitet es gemeinsam mit den Partnern in Europa. Passende Partnerschulen lassen sich unkompliziert über die Suchmaschine auf www.etwinning.net finden.

Für die Umsetzung können die Kinder und Jugendlichen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Bei der Wettbewerbsteilnahme mit eTwinning kommt es zudem auf die sichtbare Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern der verschiedenen Partnerländer an. Die besten Beiträge können attraktive Sachpreise im Gesamtwert von 10.000 Euro gewinnen! Einsendeschluss ist der 4. März 2018.

Die Gewinnerprojekte werden voraussichtlich im Mai 2018 bekannt gegeben.

Opens external link in new windowWeitere Informationen auf der Webseite des Europäischen Wettbewerbs

Themen (in Deutsch)

Denk mal - worauf baut Europa?

Europäisches Kulturerbejahr 2018

Startet einen DateidownloadDie Themen für 2018 im Überblick [PDF 153 KB]

 

Modul 1 (bis 4. Klasse/ bis 9 Jahre)

1-1 Wer will fleißige Handwerker sehen…
… der muss zu uns Kindern gehen. In Europa gab und gibt es unterschiedliche handwerkliche und künstlerische Berufe. Es entstanden und entstehen viele verschiedene Gegenstände. Stelle in deiner Arbeit ein Handwerk in einem europäischen Land dar.

1-2 Deine europäische Stadt – Du bist der Baumeister!
In einer europäischen Stadt leben viele verschiedene Menschen zusammen: junge und alte Menschen, Menschen verschiedener Herkunft, mit verschiedenen Religionen. Wie sieht so eine Stadt aus? Zeige deine eigene europäische Stadt, in der sich alle wohl fühlen, oder dein Haus, in dem du leben möchtest.

Modul 2 (5. bis 7. Klasse/ 10 bis 13 Jahre)

2-1 Abenteuer in Schlössern, Burgen und Gotteshäusern
Europas Schlösser, Burgen, Klöster und Gotteshäuser zählen zu den schönsten der Welt und spielen auch in vielen europäischen Erzählungen eine Rolle. Was geschieht dort? Lass die Glocken läuten und die Säbel rasseln und erzähle eine Geschichte, die Europas geschichtliche und kulturelle Vielfalt zum Ausdruck bringt.

2-2 Verein(t) für Europa
Viele Menschen in ganz Europa engagieren sich in Vereinen, sind Pfadfinder oder trainieren Fußball, singen in Chören usw. und teilen mit Menschen verschiedenster Herkunft gemeinsame Interessen. In welchem Verein engagierst du dich oder möchtest du dich engagieren? Was erlebst du dort mit deinen Freunden?

2-3 Denk mal!
Für wen oder was würdest du ein Denkmal setzen? Überzeuge malerisch, schriftlich etc. deine Mitmenschen davon, ein Denkmal für … errichten zu lassen.

Modul 3 (8. bis 10. Klasse/ 14 bis 16 Jahre)

3-1 Vergiss mein nicht
Es gibt sie überall in den Städten und Dörfern: Bauwerke, Denkmäler, Industriebauten, Parks, die stumm Geschichten erzählen; ob alt, zerfallen, wiederaufgebaut, poliert, verlassen oder bewohnt. Mach dich auf die Suche nach einem solchen ganz besonderen Ort und erzähle, male, verkörpere seine Geschichte.

3-2 Aussterbende Berufe
Weißt du, was ein Kürschner macht, ein Posamentierer, ein Blaudrucker oder ein Körber? Viele alte Handwerksberufe Europas sind in den letzten zwei Jahrhunderten der zunehmenden Mechanisierung und Industrialisierung zum Opfer gefallen. Setze dich mit alten Handwerkstraditionen in Europa auseinander.

3-3 Das geschriebene Wort
… ist Grundlage vieler Kulturen. In vielen Kulturen spielen die kunstvolle Gestaltung von Büchern, kalligrafisches Schreiben und reiche Illustrationen eine große Rolle. Erforsche die Schriftkultur in Europa.

Modul 4 (11. bis 13. Klasse/ 17 bis 21 Jahre)

4-1 Vom Hofmaler zum „Selfie“
Die Selbstdarstellung, die nicht selten auch zur Selbstinszenierung wird, hat sich in den vergangenen Jahrhunderten deutlich verändert. Untersuchen Sie, inwiefern die heutige Kultur der Selbstinszenierung die europäische Gesellschaft verändert und erkunden Sie verschiedene Formen der Selbstdarstellung in Vergangenheit und Gegenwart.

4-2 Vielfalt macht stark
"Die Stärke Europas besteht eigentlich darin, dass es eine Summe verschiedener Mentalitäten und Kreativitäten ist, das Gegenteil von Gleichschaltung und Einebnung." (Lennart Meri 1929-2006, estnischer Schriftsteller, Filmemacher und Politiker) Stellen Sie dar, wie Vielfalt Europa stark macht.

4-3 Digitales Erbe
Kulturelles Erbe – das sind für viele Denkmäler, Gebäude, Kunstgegenstände, Literatur oder auch gelebtes Brauchtum. Was hinterlässt aber das heutige Medienzeitalter der Nachwelt? Setzen Sie sich in Ihrem Wettbewerbsbeitrag auch damit auseinander, ob der Begriff „Kulturerbe“ neu definiert werden muss.

Sonderaufgabe (alle Altersstufen)

Freundschaft im Wettstreit
Sport macht nicht nur Spaß und hält fit, sondern vermittelt auch Werte und verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Bei Events wie der Leichtathletik- oder der Fußball-EM wird deutlich, wie stark der Einfluss von Sport auf unsere Gesellschaft ist. Zeige gewinnbringende und/ oder herausfordernde Aspekte des Sports für die europäische Einigung.

Die Sonderaufgabe kann mit der ganzen Klasse bearbeitet werden.

Tasks in different languages (EN, ES, FR, IT, PL, TR)

Summary in English

The European Pupils’ Competition enables students to collaborate across borders. Thanks to support from eTwinning, one of the largest European online platforms for educational exchange, school classes from different countries can work on together. This collaboration will take place within a password-protected online ‘class room’, called TwinSpace. Here, students will have access to various innovative tools such as blogs, chats, online notice boards and many more. In addition to being creative and varied, working with eTwinning also encourages students to develop their skill set in media and languages and fosters intercultural learning.

It’s definitely worth participating: the best projects have the chance to win attractive prizes! If you have any further questions or are unsure of how to incorporate online tools into everyday school life, eTwinning’s staff members will be happy to assist you.
 
If you are a staff member working in a school in one of the European countries and want to use eTwinning with your school class, please register first at Opens external link in new windowwww.etwinning.net. You can use the detailed guidelines for advice on how to get registered, create an online profile, find your projects and eTwinning partners and use the TwinSpace. Perhaps you want to try the eTwinning tools first without signing up immediately? You can do so through Opens external link in new windoweTwinning’s training platform.

Once TwinSpace has been enabled for you, you can invite your students to participate. TwinSpace is a password-protected virtual ‘class room’ which offers numerous innovative tools for your students’ collaborative efforts. Partner classes can communicate via email, forum or chat, use blogs to take notes on their project, draft texts together, upload worksheets, presentations and photos as well as audio and video files and finally publish the results of their project.

To enter the competition though, it will be necessary to engage in an eTwinning partnership of maximal 5 partners and with at least one German school. Please choose one of the tasks related to the age group of your pupils.

Closing date is 4 March 2018.

nach oben Seite drucken