Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

eTwinning Plus

2012 startete die Pilotphase von eTwinning Plus, um eTwinning-Projekte mit Ländern der Europäischen Nachbarschaft zu ermöglichen. Die Länder Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Republik Moldau, die Ukraine und Tunesien nehmen daran teil. 2018 sind Jordanien und der Libanon hinzugekommen. Inzwischen sind über 2500 Schulen aus diesen Ländern dabei und arbeiten an rund 5400 laufenden eTwinning-Projekten mit.

Sie können Lehrkräfte aus eTwinning Plus-Ländern in ein bestehendes Projekt einladen oder mit einer Lehrkraft ein neues eTwinning-Projekt starten. Damit Sie für Kolleginnen und Kollegen in diesen Ländern auffindbar sind, sollten Sie in Ihrem persönlichen Profil in eTwinning Live bei "Meine Interessen" anklicken, dass Sie für ein eTwinning Plus-Projekt zur Verfügung stehen (siehe Abbildung, zum Vergößern anklicken). Nur dann können eTwinning Plus-Lehrkräfte Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Erfahren Sie mehr über die eTwinning Plus-Länder in den folgenden Portraits. Zum Teil stellen die Kolleginnen und Kollegen der Partner-Koordinierungsstellen ihr Land selbst vor oder Teilnehmende von internationalen Veranstaltungen berichten von ihren Eindrücken.

nach oben Seite drucken