Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Republik Moldau - sanfte Hügel und unterirdische Städte

Die Republik Moldau (Republica Moldova) gehört zu den eTwinning-Plus-Ländern, die seit 2013 Schulpartnerschaften mit eTwinning-Programmstaaten eingehen können. Erfahren Sie in unserem Portrait spannende Fakten über das osteuropäische Land.

Wenn Sie Interesse an einer Partnerschaft mit Schulen in der Republik Moldau haben, melden Sie sich gerne bei der deutschen Koordinierungsstelle unter etwinning@kmk.org. Wir unterstützen Sie dabei, Kontakte zu moldawischen Schulen herzustellen. Natürlich können Sie auch selbst in eTwinning Live nach Schulen suchen.

Sind Sie neugierig auf das Land geworden? Lesen Sie im Artikel unserer Kollegin Dina Șevcenco-Donțu von der Partner-Koordinierungsstelle erstaunliche und interessante Details über die Republik Moldau.

Vielfältige Landschaft auf kleinem Raum

Wir laden Sie zu einem Besuch unseres sonnigen Landes ein – Moldau, eines der faszinierendsten und einzigartigsten Länder der Welt, ist eine Mischung aus Neuem und Bekanntem. Wir sind sicher, dass dieses kleine Land Sie nicht unberührt lassen und Sie mit seiner Schönheit bezaubern wird. Die Pracht und Großzügigkeit dieses Landes haben bereits zahlreiche Personen wie Orpheum, Puschkin, Eifel, Tolstoi und Schaljapin begeistert.

Die Republik Moldau zeichnet sich durch ihre Ländlichkeit aus. Sanft geschwungene Felder mit zahlreichen Seen, kleine Dörfer und Wälder prägen die Landschaft. Durchschnitten wird sie von vielen Bächen und Flüssen, von denen einige beeindruckend steilwandige Täler bilden, da der darunter liegende Kalkstein abgetragen wird. Moldaus Hügel sind Teil der moldawischen Hochebene, die einen Ausläufer der Karpaten bildet.

Obwohl sie eine geringe Fläche hat, verfügt die Republik Moldau über eine ungewöhnliche Vielfalt an Landschaftsbildern sowie einzigartige geologische Monumente von europäischem und weltweitem Wert. Die antike Stadt "Old Orhei" ist eine einmalige natürliche und historische Anlage im Freien, die erst vor kurzem in die "Vorläufige Weltkulturerbe-Liste" der UNESCO aufgenommen wurde. Sie vereint auf organische Weise die natürliche Landschaft mit den Überresten antiker Zivilisationen.

Weinbau mit Tradition

Wenn Sie einen näheren Blick auf die Europakarte werfen, werden Sie feststellen, dass der Umriss der Republik Moldau die Form einer Traubenrispe hat. Als weinproduzierendes Land bietet die Republik Moldau Besuchern die Gelegenheit, sich ihre bevorzugte Reiseroute auszusuchen: Besichtigen Sie unterirdische Städte, die als Weinkeller dienen, oder Weingüter und erfahren Sie mehr über das Herstellungsverfahren des Sekts, der immer wieder Gold- und Silbermedaillen bei angesehenen internationalen Wettbewerben gewinnt.

Bildung schafft Brücken zwischen Ländern

Neben seiner Schönheit verfügt die Republik Moldau aber noch über eine andere wertvolle Ressource – ihre Menschen. Unsere dynamischen, im Ausland ausgebildeten und lernbegierigen Einwohner werden zur Verbreitung des Bilds unseres Landes beitragen, indem sie Bildungsbrücken zu anderen Ländern schlagen. eTwinning dient als hervorragendes Bindeglied zwischen europäischen Schulen, indem es Lehrkräften dabei hilft, Kontakt miteinander aufzunehmen, zusammenzuarbeiten, sich auszutauschen und letztendlich Teil der größten Lerngemeinschaft Europas zu werden.

Die Bildungsplattform eTwinning Plus wurde im März 2013 in der Republik Moldau eingeführt und fasziniert die moldawischen Lehrerinnen und Lehrer seitdem noch immer mit ihren zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten – berufliche Weiterentwicklung für Lehrkräfte und Bildungsentwicklung für ihre Schülerinnen und Schüler. Die Kinder und Jugendlichen in unserem Land lernen mehrere Fremdsprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und andere - schließlich handelt es sich dabei um eine der wichtigsten Kompetenzen dieses Jahrhunderts. Warum helfen wir ihnen nicht, ihr Wissen zur Erweiterung ihrer Lernmöglichkeiten einzusetzen und sie auf die globalisierte Gesellschaft vorzubereiten, in der wir leben? Wenn Moldau über dieses Potenzial verfügt, sollten wir alle davon profitieren!

Autorin: Dina Șevcenco-Donțu, Partner-Koordinierungsstelle (PSA) Republik Moldau

Weitere Informationen

Der PAD fördert Begegnungen zwischen Schulen in Deutschland und Moldau aus Mitteln der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH).
Schulpartnerschaften der PASCH-Initiative

Die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bietet Informationen zum Bildungswesen aller Staaten weltweit.
Informationssystem Anabin: Bildungswesen in der Republik Moldau

Auf der Webseite des Auswärtigen Amtes finden Sie Informationen zur Kultur- und Bildungspolitik der Republik Moldau.
Moldau - Bildung und Kultur

nach oben Seite drucken