Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Studierende aus Deutschland

Fremdsprachenassistenzkraft an einer ausländischen Bildungseinrichtung

Beim internationalen Austausch von Fremdsprachenassistenzkräften (FSA) können Studierende aus Deutschland an einer ausländischen Bildungseinrichtung im Deutschunterricht mitwirken und so ihre Kenntnisse über Sprache und Kultur des Gastlandes vertiefen. Sie erhalten einen Einblick in das dortige Bildungswesen und seine Unterrichtsmethoden.

Aktuelle Hinweise:

Das Bewerbungsverfahren für eine Assistenzzeit im Ausland im Austauschjahr 2018/19 ist nun eröffnet. Alle Informationen zu den Programmen und den Link zum Bewerbungsbogen finden Sie im Opens internal link in current window Dokumentencenter.

Aus gegebenem Anlass weist der PAD darauf hin, dass der sogenannte "Brexit" keinerlei Auswirkungen auf diese deutsch-britischen Austauschprogramme im Bildungsbereich hat.

Wer kann sich für eine Assistenzzeit bewerben?

Das Programm richtet sich vor allem an Lehramtsstudierende der fremdsprachlichen Fächer Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Chinesisch. Jedoch können sich für einige Zielländer auch Diplom- und Lehramtsstudierende anderer Fächerverbindungen mit entsprechenden Sprachkenntnissen bewerben.

Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Informationsbroschüre für zukünftige Fremdsprachenassistentinnen und Fremdsprachenassistenten im Opens internal link in current windowDokumentencenter.

Wo und wie bewerbe ich mich?

Bitte beachten Sie unsere Informationen im "Merkblatt zum Bewerbungsverfahren" und in der Informationsbroschüre im Opens internal link in current windowDokumentencenter.

Wie viel Geld erhalte ich in der Assistenzzeit?

Die Fremdsprachenassistenzkräfte erhalten einen monatlichen Unterhaltszuschuss von den zuständigen Behörden im Gastland. Er deckt die notwendigen Lebenshaltungskosten.

Die Reisekosten müssen von den FSA selbst getragen werden (für die USA, China, Mexiko und Norwegen gelten Ausnahmeregelungen).

Auch für ihre Unterkunft sind die FSA selbst verantwortlich. Sie erhalten jedoch in der Regel Unterstützung durch die aufnehmende Einrichtung.

Zeitleiste USA

 

Bis zum 1. November 2017 bewerben für die Assistenzzeit 2018/19: Fristen und Daten für den Austausch mit den USA finden Sie Opens internal link in current window hier.

Zeitleiste Norwegen

 

Bis zum 1. Januar 2018 bewerben für die Assistenzzeit 2018/19: Fristen und Daten für den Austausch mit Norwegen finden Sie Opens internal link in current window hier.

Zeitleiste alle anderen Zielländer

Bis zum 1. Dezember 2017 bewerben für die Assistenzzeit 2018/19: Fristen und Daten für alle Zielländer außer den USA und Norwegen finden Sie Opens internal link in current window hier.

nach oben Seite drucken