Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

#fsa_pad

Ansprechpartner/-innen an Ihrer Universität in Deutschland

Baden-Württemberg

Unsere Campusbotschafterinnen und Campusbotschafter sind ehemalige Fremdsprachenassistenzkräfte, die uns an ihren Universitäten und Hochschulen dabei unterstützen, das Programm den Studierenden vorzustellen. 

  • Sie können über die Mailadresse Kontakt zu den Campusbotschafterinnen und -botschaftern aufnehmen.
  • Falls ein Termin eingetragen ist, können Sie bei der Veranstaltung vorbeischauen.

Campusbotschafter/-innen an Universitäten in Baden-Württemberg

Universität Freiburg

Lena Burkhardt: freiburg@fsa-pad.de

Mein Einsatz als Fremdsprachenassistentin

  • Ort: Tulle, Frankreich
  • Schulform: 1 Lycée und 2 Collèges
  • Dauer: 6 Monate (Okt. 2018 – März 2019)
  • Mein Studium: Ich studiere Mathe, Französisch und Sport auf Lehramt an der Universität Freiburg seit 2015. Nun bin ich seit 2019 im Master of Education.
  • Kontakt: Wenn du Interesse oder Fragen hast, schreib mir einfach eine E-Mail an freiburg@fsa-pad.de, um in der Sprechstunde vorbeizukommen oder wir finden einen individuellen Termin.
  • Warum solltest du FSA werden? Als Fremdsprachenassistent*in hast du alle Vorteile des Unterrichtens: Du darfst Unterrichten und eigene Ideen ausprobieren, ohne beurteilt zu werden. Projekte, für die du im Praxissemester oder im Referendariat vermutlich keine Zeit haben wirst, kannst du austesten. In jedem Fall werden die Schüler*innen sich freuen, über jede Art von Aktivität und Abwechslung vom Schulalltag.
  • Warum ich Campusbotschafterin bin? In Frankreich musste ich feststellen, dass viel zu wenige deutsche Studierende das tolle Programm des PAD nutzen. Ich selbst bin begeistert von dieser Möglichkeit, ein Land, ein Schulsystem und eine Kultur kennenzulernen. Als Fremdsprachenassistentin möchte ich dazu beitragen, mehr Studierende dazu zu motivieren, im Ausland zu unterrichten und ebenfalls diese tolle Erfahrung zu machen.

 

Universität Konstanz

Tamara Hübler: konstanz@fsa-pad.de

Mein Einsatz als Fremdsprachenassistentin

  • Ort: Frankreich, Bordeaux
  • Schulform: 3 Lycées
  • Dauer: 6 Monate, nach dem 6. Semester
  • Mein Studium: Ich studiere Deutsch und Französisch im Master of Education an der Universität Konstanz. Parallel absolviere ich ein Zertifikat in Deutsch als Fremdsprache.
  • Kontakt: Schreibe mir gerne eine Mail mit Fragen an konstanz@fsa-pad.de. Es kann auch ein persönliches Treffen oder Skype-Gespräch vereinbart werden.
  • Warum solltest du FSA werden? Das FSA-Programm bietet dir die einzigartige Möglichkeit, unter attraktiven Rahmenbedingungen Unterrichtserfahrungen im Ausland zu sammeln. Du bereitest Schüler/innen Freude an der deutschen Sprache und lernst das Bildungssystem des Ziellandes kennen. Gleichzeitig bleibt dir genug Zeit, um zu reisen, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und Freunde aus aller Welt zu finden.
  • Warum ich Campusbotschafterin bin? Meine FSA-Zeit war mit unzähligen Begegnungen, Erfahrungen und Glücksmomenten verbunden, die mich stark geprägt haben und für die ich sehr dankbar bin. Ich möchte andere Studierende für das Programm begeistern, um ihnen genauso unvergessliche Auslandserfahrungen zu ermöglichen.

 

Universität Tübingen

Anna Heißel: tuebingen@fsa-pad.de

Mein Einsatz als Fremdsprachenassistentin

  • Ort: Mallorca, Inca
  • Schulform: Sekundarschule  
  • Dauer: 7 Monate, Antritt nach dem 4. Bachelorsemester
  • Mein Studium: Gymnasiallehramt Spanisch/Biologie/Geographie
  • Kontakt: Schreibe mir gerne eine Mail mit Fragen an: tuebingen@fsa-pad.de.
  • Gerne können wir hierbei auch ein persönliches Treffen vereinbaren. .
  • Warum solltest du FSA werden? Durch die FSA-Zeit durfte ich eine andere Kultur mit all ihren Facetten kennenlernen. Dabei bin ich tollen Menschen begegnet und habe unvergessliche Erfahrungen gemacht!
  • Warum ich Campusbotschafterin bin? Auch ich möchte dazu beitragen, dass so viele Studierende wie möglich die Chance haben Fremdsprachenassisten/in zu werden! Deshalb ist es wichtig, dass das Programm mehr Aufmerksamkeit bekommt. 

 

nach oben Seite drucken