Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

#fsa_pad

Ansprechpartner/-innen an Ihrer Universität in Deutschland

Hessen

Unsere Campusbotschafterinnen und Campusbotschafter sind ehemalige Fremdsprachenassistenzkräfte, die uns nun an ihren Universitäten und Hochschulen dabei unterstützen, das Programm den Studierenden vorzustellen. 

  • Ihr könnt über die Mailadresse Kontakt aufnehmen.
  • Falls ein Termin eingetragen ist, könnt ihr bei der Veranstaltung vorbeischauen.

Campusbotschafter/-innen an Universitäten in Hessen

Universität Frankfurt

Evdokia Eleni Kotsopoulou: frankfurt-main@fsa-pad.de

Mein Einsatz als Fremdsprachenassistentin

  • Ort: Frankreich, Versailles
  • Schulform: 2 Lycées
  • Dauer: 6 Monate, Antritt nach dem 8. Semester
  • Mein Studium: Französisch und Mathematik auf Gymnasiallehramt (Staatsexamen).
  • Kontakt: Du kannst mich gerne jederzeit über frankfurt-main@fsa-pad.de kontaktieren und wir vereinbaren entweder einen Treffpunkt an der Universität oder einen Termin für eine Videokonferenz.
  • Warum solltest du FSA werden? Meine Zeit als Fremdsprachenassistentin war die bisher aufregendste Zeit in meinem Leben. Ich habe mich in das Land und seine Kultur verliebt, mein Französisch verbessert und so viele Erfahrungen für das Leben sammeln können.
  • Warum ich Campusbotschafterin bin? Ich möchte so viele Studierende wie möglich auf dieses tolle Programm aufmerksam machen und alle Interessierten so gut wie möglich auf das Abenteuer vorbereiten!

     

Universität Gießen

Soraya Veissi: giessen@fsa-pad.de

Mein Einsatz als Fremdsprachenassistentin

  • Ort: Frankreich, Toulon/La Seyne-sur-Mer (Académie Nice)
  • Schulform: 3 Lycées (reine Oberstufengymnasien)
  • Dauer: 6 Monate, nach dem 6. Semester
  • Mein Studium: Lehramt an Gymnasien (Staatsexamen), Französisch und Geschichte.
  • Kontakt: Schreibe mir gerne eine E-Mail mit Fragen an: giessen@fsa-pad.de. Es kann auch ein persönliches Treffen zu meiner Sprechstundenzeit in der Selbst-Lern-Werkstatt Romanistik (Phil 2, G 210) verabredet werden. Darüber hinaus biete ich dir gerne Unterstützung im Bewerbungsprozess sowie eine Sprachlernberatung in Vorbereitung auf deinen Auslandsaufenthalt an!
  • Warum solltest du FSA werden? Das Programm passt sehr gut zum Lehramtsstudium, denn es bietet die perfekte Kombination aus praktischen pädagogischen Erfahrungen in Schulen. Außerdem bist du in ständigem Kontakt mit den Menschen vor Ort, der Kultur und der Sprache des Landes.
  • Warum ich Campusbotschafterin bin? Ich möchte das Programm bekannter machen, da es meiner Meinung nach eine ideale Ergänzung zum Studium darstellt und das Fremdsprachenlernen, den interkulturellen Austausch sowie die Entwicklung der eigenen Lehrerpersönlichkeit in jeglicher Hinsicht bereichert.

     

Universität Kassel

Jenny Geißel: kassel@fsa-pad.de

Mein Einsatz als Fremdsprachenassistentin

  • Ort: Tonbridge, UK
  • Schulform: Grammar School
  • Dauer: 8 Monate; nach dem 4. Semester
  • Mein Studium: Lehramt an Gymnasien, Anglistik und Germanistik. Geistes- und Kulturwissenschaften. Zusatzausbildung Darstellendes Spiel.
  • Kontakt: Schreib mir gern zuerst eine Mail an: kassel@fsa-pad.de. Ich bin für dich per Mail, Video-Call und telefonisch erreichbar.
  • Warum solltest du FSA werden? Ich habe während meines Aufenthalts in Großbritannien nicht nur eine hervorragende Schule, ein interessantes Schulsystem und neue Unterrichtsmethoden kennenlernen dürfen, sondern auch die Kultur, wunderschöne Orte – hautnah – Land und Leute. Ein „Thank you Miss“ nach jeder Unterrichtsstunde hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Bis heute stehe ich mit meinen Schüler*innen in Kontakt und blicke auf eine sehr lehr- und ereignisreiche Zeit zurück. Jeder Tag und jede Begegnung waren eine Bereicherung in jeglicher Hinsicht. Nicht nur du kannst von dem Programm profitieren, sondern auch die Schüler*innen und die ganze Schule von dir, indem du deine kreativen Ideen einbringst, dein Wissen und deinen Enthusiasmus teilst und aktiv an der Unterrichtsgestaltung sowie außercurricularen Aktivitäten mitwirkst.
  • Warum ich Campusbotschafterin bin? Ich spreche gern über meine Zeit in Großbritannien und möchte mehr Studierende dazu motivieren, an diesem einzigartigen Programm teilzunehmen. Ich hätte mir vor meinem Auslandsaufenthalt jemanden gewünscht, an den ich mich bei Fragen ganz unverbindlich wenden kann. Genau diese Person möchte ich für dich sein. Sometimes the greatest rewards in life come from doing the things that scare you. It’s okay if it scares you a little, but I hope it excites you a lot.

 

nach oben Seite drucken