Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Hospitationen von Lehrkräften in Spanien

Lehrkräfte mit Spanischkenntnissen aus Deutschland, die Spanisch oder ein anderes Fach in der Primar- oder Sekundarstufe I oder II unterrichten, hospitieren zwei bis drei Wochen an Schulen in Spanien. Sie beobachten und gestalten den Unterricht mit und bilden sich dadurch sprachlich, landeskundlich sowie methodisch-didaktisch fort. Sie bereichern als sprachliche und landeskundliche Expertinnen und Experten den Unterricht ihrer Gastschule.

Die Bewerbungsfrist für das Schuljahr 2022/23 ist abgelaufen. Informationen zum Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2023/24 werden baldmöglichst hier veröffentlicht.

Corona-Pandemie

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das öffentliche Leben in Spanien Einschränkungen unterliegen. Wir bitten Sie daher, sich auf der entsprechenden Seite des Auswärtigen Amtes hinsichtlich aktueller Entwicklungen zu informieren.

Visa & Sicherheit

Das Auswärtige Amt informiert über Visafragen, Sicherheit und Adressen der Deutschen Auslandsvertretungen.

  • Zielgruppe

    Wer kann teilnehmen?

    Teilnehmen können deutsche Lehrkräfte für Spanisch - oder andere Fächer mit Spanischkenntnissen - aller Schulformen der Primar- oder Sekundarstufen I und II.

  • Förderung

    Welche Zuschüsse sind möglich?

    Es werden keine Zuschüsse durch den PAD gewährt. Das Gehalt läuft regulär weiter.

    • Bewerbung
    • Downloads

    Kontakt

    Frau Britta Hicks

    +49 228 501-240
    +49 228 501-259
    hospitationen@kmk.org

    Visa & Sicherheit

    Das Auswärtige Amt informiert über Visafragen, Sicherheit und Adressen der Deutschen Auslandsvertretungen.

    nach oben Seite drucken