Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Hospitationsschulen für Lehrkräfte aus Frankreich

Schulen der Sekundarstufe I oder II in Deutschland können Lehrkräften aus Frankreich eine zweiwöchige Hospitation in ihrer Einrichtung ermöglichen. Der Hospitationstermin wird direkt mit dem Gast vereinbart, allerdings muss der Aufenthalt eine Woche der französischen Schulferien einschließen. Die französischen Lehrkräfte bereichern als sprachliche und landeskundliche Expertinnen und Experten den Französischunterricht ihrer Gastschule.

Hinweis:

Das Hospitationsprogramm mit Frankreich wird pandemiebedingt für das Schuljahr 2021/22 eingeschränkt ausgeschrieben.
Schulen, die sich in den Schuljahren 2019/20 oder 2020/21 für eine Hospitation einer französischen Lehrkraft beworben haben, die jedoch pandemiebedingt bisher nicht stattfinden konnte,  erhalten die Möglichkeit, die Verschiebung der geplanten Hospitation auf das Schuljahr 2021/22 zu beantragen. Der PAD wird allen betroffenen Schulen die hierfür nötigen Unterlagen zusenden. Neubewerbungen von Gastschulen in Deutschland sind für das Schuljahr 2021/2022 leider nicht möglich.

nach oben Seite drucken