Das Logo von Erasmus+
21 Mai
Internationales (Kontakt-)Seminar
21 Mai
Internationales (Kontakt-)Seminar

Study visit on "Art, Crafts and Heritage" with networking sessions: heritage conservation, contemporary creation and culture dissemination, focusing on the continuity of teaching and learning pathways.

Die französische Nationale Agentur lädt Personen zu einem Austausch ein, die in der Lehre und Ausbildung von Kunst, Handwerk und Kulturerbe von jungen Menschen involviert sind. Der Studienaufenthalt bietet die perfekte Möglichkeit, um in diesen Bereichen Praktiken auszutauschen und neue Lehr- und Lernmethoden zu erkunden. 

Zeitraum: Di., 21. Mai 2024, 12:00 bis Fr., 24. Mai 2024, 16:00
Veranstaltungsort: Paris (Frankreich)
Veranstaltungsformat: Internationales (Kontakt-)Seminar

Der Studienaufenthalt befasst sich mit der Annahme, dass die Kunst und das Handwerk bei jungen Menschen besonders gefördert werden sollten, um Berufe zu wahren, die zur Erhaltung des kulturellen Erbes, dem zeitgenössischen Schaffen und der Verbreitung von Kultur beitragen. Während des dreitägigen Aufenthalts in Paris finden Präsentationen, Workshops zur Weitergabe von Know-how und Besuche an Institutionen, an denen junge Menschen in den Bereichen Kunst und Kulturerbe ausgebildet werden, statt.
Gemeinsam werden Teilnehmende sich damit auseinandersetzen, wie der Schulalltag mit anregendem Kunstunterricht bereichert werden kann. Teilnehmende Lehrkräfte können neue Unterrichtspraktiken erlernen und direkt ausprobieren.

Die Originalausschreibung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass von den ausgewählten Teilnehmern erwartet wird, dass sie in vollem Umfang am Seminarprogramm teilnehmen. Achtung: Der Montag, 20. Mai ist nationaler Feiertag. Es wird erwartet, dass Sie bis Dienstagmittag, den 21. Mai in Paris angekommen sind.

Zielgruppe: Das Seminar wendet sich an Lehrkräfte und Interessierte aus dem Schulbereich, die sich besonders für den Fortbestand von Lehr- und Lernmethoden besonders bezüglich der vier Bereiche Möbel, Textilien, Mobiliar und Vergoldung interessieren.

Seminarsprache: Englisch

Veranstaltungsort: Paris, Frankreich

Teilnahmebedingungen:
Es stehen 3 Plätze zur Verfügung. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Pro Einrichtung kann maximal eine Person teilnehmen. Bewerberinnen und Bewerber werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist benachrichtigt, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht.

Es entstehen keine Seminarkosten. Für Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kontaktseminar und Erhalt der Berichterstattung übernimmt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) die Fahrtkosten. Bei Zusage wird sich die Nationale Agentur Frankreich mit weiteren Informationen bei Ihnen melden.

Bewerbungsverfahren:
Der Bewerbungsvorgang findet über die Plattform SALTO Education and Training statt. Bitte nehmen Sie bei Interesse dort zwei Schritte vor:

  1. Registrieren Sie sich bitte zunächst, um sich dann für diese Veranstaltung zu bewerben. Bei der Registrierung geben Sie bitte als Nationale Agentur: "DE03 Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich im Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz" an.
  2. Wenn Sie bei SALTO registriert sind, können Sie die Veranstaltung unter dem Titel 
    “Study visit on "Art, Crafts and Heritage" with networking sessions: heritage conservation, contemporary creation and culture dissemination, focusing on the continuity of teaching and learning pathways“
    finden und sich direkt über den "Apply" Button am Ende der Seite bewerben.

    Eine genauere Anleitung für die Anmeldung bei Salto finden Sie hier.  

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

Lehrkräfte aus dem berufsbildenden Bereich können sich bei Interesse an Kontaktseminaren dieser Art auf der Veranstaltungs-Webseite der Nationale Agentur für Berufsbildung (BiBB) über Angebote informieren.

 

Anmeldeschluss:
So., 14. April 2024, 23:00

Veranstaltungsort:
Paris (Frankreich)

Ansprechperson:
Ly Huong Nguyen E-Mail: Lyhuong.Nguyen@kmk.org
Tel: 0228501244