Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Antragsworkshop zu Erasmus+

Do, 17. Januar 2019, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Im Workshop können Sie sich mit anderen Antragstellern der Antragsrunde 2019 austauschen und noch letzte Hinweise für Ihren Antrag erhalten.

Erasmus+: Antragsworkshop für das Land Brandenburg

Das Seminar bietet Schulleitungen bzw. Lehrkräften, die im Februar bzw. März 2019 in Leitaktion 1 oder Leitaktion 2 einen Antrag einzureichen planen, die Möglichkeit, grundsätzliche Beratung und Hilfestellung bei der Fertigstellung des Antrags zu erhalten (Formalia, Antragsformular etc.) .

Hingewiesen wird darauf, dass im Rahmen des Workshops keine inhaltliche Begutachtung der Antragsentwürfe stattfinden kann.

Wir freuen uns, darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Ihnen Tipps bei der Fertigstellung Ihres Antrags geben zu können.

Ihre Detailfragen z.B. zu Budget und Beantragung beantwortet darüber hinaus gerne das Team der Nationalen Agentur beim Pädagogischen Austauschdienst telefonisch oder per Mail.   

Antragsworkshop zu Erasmus+

Zielgruppe: Schulleitungen, didaktische Leitungen bzw. Lehrkräfte aller Schulformen, die im Februar bzw. März 2019 im Rahmen von Erasmus+ (Leitaktion 1 oder Leitaktion 2) einen Antrag einzureichen planen 

 

Tagungsort: OSZ 2 POtsdam, Zum Jagenstein 26, 14478 Potsdam, Raum U01 (Untergeschoss)

 
 

PROGRAMM

 
 

Donnerstag, 17. Januar 2019

 
 

ab 14:30

 
 

Informeller Austausch

 
 

15:00

 
 

Begrüßung

Dr. Thomas Strobel, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Klaus Kurek, OSZ Elbe-Elster (Elsterwerda), Moderator für Erasmus+ im Land Brandenburg

 
 

15:00-16:30

 
 

Administrative Anforderungen an die Schule

Verfahrensschritte bis zur Antragstellung

(ggf. in Einzelgesprächen oder kleinen Arbeitsgruppen)

Klaus Kurek, OSZ Elbe-Elster

 
 

16:30-17:00

 
 

Klärung offener Fragen

 
 

17:00

 
 

Ende der Veranstaltung

 

Anmeldeschluss

Mi, 16. Januar 2019, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

OSZ 2 Potsdam, Raum U01 (Untergeschoss)
Zum Jagenstein 26
14478 Potsdam (Brandenburg)

Ansprechperson

Klaus-Dieter Kurek
kurek@erasmusplus-schulbildung.de
Detailprofil

Erasmus+: Antragsworkshop für das Land Brandenburg

Das Seminar bietet Schulleitungen bzw. Lehrkräften, die im Februar bzw. März 2019 in Leitaktion 1 oder Leitaktion 2 einen Antrag einzureichen planen, die Möglichkeit, grundsätzliche Beratung und Hilfestellung bei der Fertigstellung des Antrags zu erhalten (Formalia, Antragsformular etc.) .

Hingewiesen wird darauf, dass im Rahmen des Workshops keine inhaltliche Begutachtung der Antragsentwürfe stattfinden kann.

Wir freuen uns, darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Ihnen Tipps bei der Fertigstellung Ihres Antrags geben zu können.

Ihre Detailfragen z.B. zu Budget und Beantragung beantwortet darüber hinaus gerne das Team der Nationalen Agentur beim Pädagogischen Austauschdienst telefonisch oder per Mail.   

Antragsworkshop zu Erasmus+

Zielgruppe: Schulleitungen, didaktische Leitungen bzw. Lehrkräfte aller Schulformen, die im Februar bzw. März 2019 im Rahmen von Erasmus+ (Leitaktion 1 oder Leitaktion 2) einen Antrag einzureichen planen 

 

Tagungsort: OSZ 2 POtsdam, Zum Jagenstein 26, 14478 Potsdam, Raum U01 (Untergeschoss)

 
 

PROGRAMM

 
 

Donnerstag, 17. Januar 2019

 
 

ab 14:30

 
 

Informeller Austausch

 
 

15:00

 
 

Begrüßung

Dr. Thomas Strobel, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Klaus Kurek, OSZ Elbe-Elster (Elsterwerda), Moderator für Erasmus+ im Land Brandenburg

 
 

15:00-16:30

 
 

Administrative Anforderungen an die Schule

Verfahrensschritte bis zur Antragstellung

(ggf. in Einzelgesprächen oder kleinen Arbeitsgruppen)

Klaus Kurek, OSZ Elbe-Elster

 
 

16:30-17:00

 
 

Klärung offener Fragen

 
 

17:00

 
 

Ende der Veranstaltung

 
nach oben Seite drucken