Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Besonders gute Förderchancen! Mit Erasmus+ Schulpartnerschaften und Lehrerfortbildungen in Europa! Auch für Einsteiger

Mi, 10. April 2019, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Förderchancen für eine Antragstellung im Programm Erasmus+ für Schulpartnerschaften und Lehrerfortbildungen in Europa sind so hoch wie noch nie!

Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Förderchancen für eine Antragstellung im Programm Erasmus+ für Schulpartnerschaften und Lehrerfortbildungen in Europa sind so hoch wie noch nie! Durch die sehr attraktive und großzügige Förderung durch das Programm Erasmus+ können die Kosten für Schüleraustauschprojekte mit Partnern aus den europäischen Ländern (Leitaktion 2) sowie Lehrerfortbildungen (Leitaktion 1) meist komplett finanziert werden. 

Die Leitaktion 1 eignet sich auch für die Schulentwicklung, insbesondere auch für die Unterstützung des Medienkonzepts.

In dieser Veranstaltung soll ein Überblick über folgende Themen gegeben werden:

  • Was genau ist die Leitaktion 1 (Lehrerfortbildungen)? Wie kann die Teilnahme am Programm unsere Schule voranbringen? Wie finde ich Kursanbieter und Partnerschulen zum Hospitieren?
  • Was ist bei der Leitaktion 2 zu berücksichtigen? Wie finde ich genau die Partner, die zu meinem Projektvorhaben passen? Wie und wo stelle ich den Antrag?
  • Wie kann ich die europäische Plattform eTwinning bei einem Erasmus+-Projekt sinnvoll einsetzen?? 

Neben den allgemeinen Regeln des Erasmus+-Programms werden auch Good Practice-Beispiele zu beiden Bereichen vorgestellt. Sie werden auch selbst nach Partnerschulen sowie Kursanbietern für Lehrerfortbildungen suchen.

Die Referentinnen Christelle Wecker und Monika Uhlemair haben bereits mehrere Projekte im Bereich Schulpartnerschaften und Lehrerfortbildungen durchgeführt und leiten auch aktuell Projekte.

Bayerische Lehrkräfte melden sich bitte an unter: http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=182438

Anmeldeschluss

Mi, 03. April 2019, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

FOSBOS Friedberg
Aichacher Str. 18
86316 Friedberg (Bayern)

Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Förderchancen für eine Antragstellung im Programm Erasmus+ für Schulpartnerschaften und Lehrerfortbildungen in Europa sind so hoch wie noch nie! Durch die sehr attraktive und großzügige Förderung durch das Programm Erasmus+ können die Kosten für Schüleraustauschprojekte mit Partnern aus den europäischen Ländern (Leitaktion 2) sowie Lehrerfortbildungen (Leitaktion 1) meist komplett finanziert werden. 

Die Leitaktion 1 eignet sich auch für die Schulentwicklung, insbesondere auch für die Unterstützung des Medienkonzepts.

In dieser Veranstaltung soll ein Überblick über folgende Themen gegeben werden:

  • Was genau ist die Leitaktion 1 (Lehrerfortbildungen)? Wie kann die Teilnahme am Programm unsere Schule voranbringen? Wie finde ich Kursanbieter und Partnerschulen zum Hospitieren?
  • Was ist bei der Leitaktion 2 zu berücksichtigen? Wie finde ich genau die Partner, die zu meinem Projektvorhaben passen? Wie und wo stelle ich den Antrag?
  • Wie kann ich die europäische Plattform eTwinning bei einem Erasmus+-Projekt sinnvoll einsetzen?? 

Neben den allgemeinen Regeln des Erasmus+-Programms werden auch Good Practice-Beispiele zu beiden Bereichen vorgestellt. Sie werden auch selbst nach Partnerschulen sowie Kursanbietern für Lehrerfortbildungen suchen.

Die Referentinnen Christelle Wecker und Monika Uhlemair haben bereits mehrere Projekte im Bereich Schulpartnerschaften und Lehrerfortbildungen durchgeführt und leiten auch aktuell Projekte.

Bayerische Lehrkräfte melden sich bitte an unter: http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=182438

nach oben Seite drucken