Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Digital und europäisch lernen mit eTwinning

Do, 07. Oktober 2021, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

In einem Grund- und Aufbaukurs sollen am Beispiel des 69. Europäischen Wettbewerbs die didaktisch-methodischen Möglichkeiten der virtuellen Zusammenarbeit in Europa erarbeitet und ausprobiert werden.

Das Ziel dieses Grund- und Aufbaukurses ist es, den TN die Erarbeitung von Konzepten für (deutschsprachige) Projekte am Beispiel des 69. Europäischen Wettbewerbs gemeinsam mit potenziellen Kooperationspartnern zu ermöglichen. Deshalb besteht das Lernangebot aus 2 Teilen:

a) in der Woche vor der Veranstaltung (20.9. bis 6.10.) sollen die TN eigenständig einen Kennenlernparcours bearbeiten, der durch einen Beispiel-TwinSpace führt und so ein erstes gegenseitiges Kennenlernen, eine Ideenfindung und erste Konzeptentwicklungen ermöglicht. Die Zeit dafür habe ich auf 1,5 Stunden eingeschätzt; TN, die mit dem TwinSpace schon sehr vertraut sind, werden den Parcours vermutlich auch schneller bearbeiten können, andererseits gilt natürlich auch, dass man umso mehr lernen kann, je mehr Zeit man zu investieren bereit ist. Interessenten sollten ab sofort Bild- und Textmaterial sammeln, um dann im TwinSpace ihre Stadt, ihre Schule und ihre Person vorstellen zu können. Ca. 1 Woche vor dem Seminar werden die TN per Mail in den Projekt-TwinSpace eingeladen werden, so dass dann die konkrete Vorbereitung beginnen kann.

b) Im online-Seminar, das auf der Big-Blue-Button-Plattform (BBB) durchgeführt werden wird, sollen dann mögliche Probleme und Fragen, die sich in der Erarbeitungsphase ergeben haben, geklärt und konkrete Projektideen und -konzepte erstellt werden. Dazu wird es auch Kleingruppenphasen geben, in denen die TN je nach Alter und Sprachkenntnissen ihrer Schüler zusammen arbeiten können. Ein oder zwei Tage vor dem Seminar werden die TN den Zugangslink zum BBB-Raum per Mail erhalten.

Für beide Phasen (a) Erarbeitung und (b) online-Seminar sind 1,5 Stunden vorgesehen; eine abgeschlossene Anmeldung auf der eTwinning-Plattform ist Teilnahmevoraussetzung; Vorkenntnisse mit eTwinning sind erwünscht, aber nicht Bedingung; bei Problemen bitte melden.

Weitere Infos zum "69. Europäischer Wettbewerb | Nächster Halt: Nachhaltigkeit" finden Interessenten hier: www.europaeischer-wettbewerb.de/nachrichten/69-europaeischer-wettbewerb-naechster-halt-nachhaltigkeit/

 Nach dem Seminar erhalten die TN ein Teilnahmezertifikat und weitere Materialien für die eigene Projektarbeit.

Anmeldeschluss

Mi, 29. September 2021, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung (Nordrhein-Westfalen)

Das Ziel dieses Grund- und Aufbaukurses ist es, den TN die Erarbeitung von Konzepten für (deutschsprachige) Projekte am Beispiel des 69. Europäischen Wettbewerbs gemeinsam mit potenziellen Kooperationspartnern zu ermöglichen. Deshalb besteht das Lernangebot aus 2 Teilen:

a) in der Woche vor der Veranstaltung (20.9. bis 6.10.) sollen die TN eigenständig einen Kennenlernparcours bearbeiten, der durch einen Beispiel-TwinSpace führt und so ein erstes gegenseitiges Kennenlernen, eine Ideenfindung und erste Konzeptentwicklungen ermöglicht. Die Zeit dafür habe ich auf 1,5 Stunden eingeschätzt; TN, die mit dem TwinSpace schon sehr vertraut sind, werden den Parcours vermutlich auch schneller bearbeiten können, andererseits gilt natürlich auch, dass man umso mehr lernen kann, je mehr Zeit man zu investieren bereit ist. Interessenten sollten ab sofort Bild- und Textmaterial sammeln, um dann im TwinSpace ihre Stadt, ihre Schule und ihre Person vorstellen zu können. Ca. 1 Woche vor dem Seminar werden die TN per Mail in den Projekt-TwinSpace eingeladen werden, so dass dann die konkrete Vorbereitung beginnen kann.

b) Im online-Seminar, das auf der Big-Blue-Button-Plattform (BBB) durchgeführt werden wird, sollen dann mögliche Probleme und Fragen, die sich in der Erarbeitungsphase ergeben haben, geklärt und konkrete Projektideen und -konzepte erstellt werden. Dazu wird es auch Kleingruppenphasen geben, in denen die TN je nach Alter und Sprachkenntnissen ihrer Schüler zusammen arbeiten können. Ein oder zwei Tage vor dem Seminar werden die TN den Zugangslink zum BBB-Raum per Mail erhalten.

Für beide Phasen (a) Erarbeitung und (b) online-Seminar sind 1,5 Stunden vorgesehen; eine abgeschlossene Anmeldung auf der eTwinning-Plattform ist Teilnahmevoraussetzung; Vorkenntnisse mit eTwinning sind erwünscht, aber nicht Bedingung; bei Problemen bitte melden.

Weitere Infos zum "69. Europäischer Wettbewerb | Nächster Halt: Nachhaltigkeit" finden Interessenten hier: www.europaeischer-wettbewerb.de/nachrichten/69-europaeischer-wettbewerb-naechster-halt-nachhaltigkeit/

 Nach dem Seminar erhalten die TN ein Teilnahmezertifikat und weitere Materialien für die eigene Projektarbeit.

eTwinning

Das EU-Programm eTwinning verbindet Schulen sowie vorschulische Einrichtungen in Europa. Sie finden mit eTwinning nicht nur Partnerschulen für gemeinsame Lernaktivitäten, sondern können auch mit Kolleginnen und Kollegen in fachlichen Austausch treten. Das umfangreiche Fortbildungsangebot umfasst Seminare im In- und Ausland sowie Onlinekurse. eTwinning unterstützt Sie auf dem Weg zu einer medienpädagogisch und europäisch ausgerichteten Schule.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken