Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Einführungstagung für deutsche GAPP-Schulen

Mo, 16. April 2018, 14:00 Uhr bis Mi, 18. April 2018, 14:00 Uhr

Für Koordinatorinnen und Koordinatoren, deren Schulen neu in das German American Partnership Program (GAPP) aufgenommen wurden und diejenigen, die das Programm in jüngster Zeit übernommen haben.

Seit dem Jahr 1983 fördert der PAD im Auftrag des Auswärtigen Amts und in Zusammenarbeit mit GAPP Inc. New York und dem Goethe-Institut in New York Partnerschaften zwischen deutschen und amerikanischen Schulen, indem er die Aufenthalte deutscher Schülergruppen an Schulen in den Vereinigten Staaten bezuschusst.

Die Einführungstagung für deutsche GAPP-Schulen richtet sich an Koordinatorinnen und Koordinatoren, deren Schulen neu in das GAPP-Programm aufgenommen wurden, und diejenigen, die das Programm in jüngster Zeit übernommen haben.

  • Es bietet praktische Hilfestellungen bei der thematischen, organisatorischen und interkulturellen Vorbereitung von GAPP-Austauschbegegnungen.
  • Durch Fachbeiträge werden aktuelle Entwicklungen in den USA näher beleuchtet.
  • Außerdem wird die Gelegenheit gegeben, alle für den Austausch wichtigen Fragen – zum Beispiel zu Projektideen und deren Durchführung – anzusprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um Verständnis, dass von jeder Schule nur eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer an der Tagung teilnehmen kann, unabhängig davon, ob die Schule Mehrfachpartnerschaften hat.

Der PAD übernimmt die Kosten für Unterkunft und Verpflegung aus Mitteln des Auswärtigen Amts. Die Fahrtkosten werden nach den Richtlinien des Bundesreisekostengesetzes erstattet. Es wird eine Eigenleistung der Teilnehmenden in Höhe von 30 € veranschlagt.

Beachten Sie bitte, dass es nicht möglich ist, nur an einzelnen Veranstaltungstagen teilzunehmen.

Bis zum 15. Februar können Sie sich für eine Teilnahme bewerben. Nach Anmeldeschluss erfolgt sobald wie möglich eine Rückmeldung, ob eine Teilnahme möglich ist. Zudem erhalten Sie weitere Informationen über Anreise und Programmablauf.

Anmeldeschluss

Do, 01. März 2018, 00:00 Uhr

Veranstaltungsort

Gustav-Stresemann-Institut e.V., Europäische Tagungs- und Bildungsstätte
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn (Deutschland)

Ansprechperson

Elisabeth Breuer
E-Mail schreiben

Seit dem Jahr 1983 fördert der PAD im Auftrag des Auswärtigen Amts und in Zusammenarbeit mit GAPP Inc. New York und dem Goethe-Institut in New York Partnerschaften zwischen deutschen und amerikanischen Schulen, indem er die Aufenthalte deutscher Schülergruppen an Schulen in den Vereinigten Staaten bezuschusst.

Die Einführungstagung für deutsche GAPP-Schulen richtet sich an Koordinatorinnen und Koordinatoren, deren Schulen neu in das GAPP-Programm aufgenommen wurden, und diejenigen, die das Programm in jüngster Zeit übernommen haben.

  • Es bietet praktische Hilfestellungen bei der thematischen, organisatorischen und interkulturellen Vorbereitung von GAPP-Austauschbegegnungen.
  • Durch Fachbeiträge werden aktuelle Entwicklungen in den USA näher beleuchtet.
  • Außerdem wird die Gelegenheit gegeben, alle für den Austausch wichtigen Fragen – zum Beispiel zu Projektideen und deren Durchführung – anzusprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um Verständnis, dass von jeder Schule nur eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer an der Tagung teilnehmen kann, unabhängig davon, ob die Schule Mehrfachpartnerschaften hat.

Der PAD übernimmt die Kosten für Unterkunft und Verpflegung aus Mitteln des Auswärtigen Amts. Die Fahrtkosten werden nach den Richtlinien des Bundesreisekostengesetzes erstattet. Es wird eine Eigenleistung der Teilnehmenden in Höhe von 30 € veranschlagt.

Beachten Sie bitte, dass es nicht möglich ist, nur an einzelnen Veranstaltungstagen teilzunehmen.

Bis zum 15. Februar können Sie sich für eine Teilnahme bewerben. Nach Anmeldeschluss erfolgt sobald wie möglich eine Rückmeldung, ob eine Teilnahme möglich ist. Zudem erhalten Sie weitere Informationen über Anreise und Programmablauf.

nach oben Seite drucken