Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Erasmus+ ab 2021: Hotter Schrott, top statt Flop oder "let's carry on"?

Mi, 11. November 2020, 10:00 Uhr bis Mi, 18. November 2020, 17:00 Uhr

Eine neue Programmgeneration "Erasmus+" von 2021-27? Was bleibt, was ändert sich, was entfällt, welche neue Chancen ergeben sich? Welcher neue Aufwand entsteht?

Austausch bildet, das Magazin des PAD für die Schule, schreibt in der Ausgabe Juni 2020 auf S. 25 von "ermutigenden Signalen " und bezieht sich dabei auf die um etwa 40% überzeichneten Budgets der Leitaktionen 1+2 durch insgesamt über 1000 Anträge aus Deutschland.

Das Tagesseminar informiert in bewährter Weise über den aktuellen Stand der Szenarien für das Erasmus-Programm ab 2021, gibt Schulen die Gelegenheit der Präsentation ihrer Projekte und bietet zahlreiche Möglichkeiten des Austauschs untereinander.

Mit der Anmeldung bis zum 30.10.20 erhalten Sie neben der Eingangsbestätigung die vorläufige Programmplanung.

Informieren Sie gern auch Lehrkräfte, an deren Schulen das Erasmus-Programm unbekannt ist und ermuntern Sie sie zur Teilnahme!

(Hinweis: Änderungen bis hin zum Entfall der Veranstaltung sind u.U. möglich!)

Anmeldeschluss

Fr, 30. Oktober 2020, 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Katholische Akademie Stapelfeld
Stapelfelder Kirchstr. 13
49661 Cloppenburg (Niedersachsen)

Ansprechperson

Dr. Ulrich Schulte-Wieschen
Ulrich.Schulte-Wieschen@nlschb.niedersachsen.de
anmelden

Austausch bildet, das Magazin des PAD für die Schule, schreibt in der Ausgabe Juni 2020 auf S. 25 von "ermutigenden Signalen " und bezieht sich dabei auf die um etwa 40% überzeichneten Budgets der Leitaktionen 1+2 durch insgesamt über 1000 Anträge aus Deutschland.

Das Tagesseminar informiert in bewährter Weise über den aktuellen Stand der Szenarien für das Erasmus-Programm ab 2021, gibt Schulen die Gelegenheit der Präsentation ihrer Projekte und bietet zahlreiche Möglichkeiten des Austauschs untereinander.

Mit der Anmeldung bis zum 30.10.20 erhalten Sie neben der Eingangsbestätigung die vorläufige Programmplanung.

Informieren Sie gern auch Lehrkräfte, an deren Schulen das Erasmus-Programm unbekannt ist und ermuntern Sie sie zur Teilnahme!

(Hinweis: Änderungen bis hin zum Entfall der Veranstaltung sind u.U. möglich!)

Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken