Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Erasmus+ Conference: Education, Participation, Integration – Erasmus+ and Refugees

Di, 19. April 2016, 10:00 Uhr bis Mi, 20. April 2016, 13:30 Uhr

Die vier deutschen Nationalen Agenturen für Erasmus+ laden zu der Transnational Cooperation Activity (TCA) '"Education, Participation, Integration – Erasmus+ and Refugees" am 19./20. April 2016 in Essen ein. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet.

Supporting Member States' efforts to face refugees and to integrate them in Europe's education systems is an urgent task in the light of the current migration crisis.  The Erasmus+ programme offers innovative opportunities and best practices in which ways member states and their organisations in the fields of Vocational Education and Training (VET), Adult education (AE), Higher education (HE), School education (SE), Youth and Sport to address those issues in form of transnational projects.

In consideration of the continuing urgency the National Agency Education for Europa at the BIBB will host a European conference on this topic in Essen from 19th till 20th April 2016. The TCA will offer networking opportunities to selected organizations conducting innovative projects and stakeholders from all over the EU.

Thematic clusters
•    Welcoming culture: Life in and with diversity
•    Guidance and validation of non-formal and informal learning outcomes and competences
•    Brigdes to employment
•    Challenges and requirements for vocational and educational staff
•    Intercultural and linguistic integration
•    Civic education and Citizenship
•    Personality and identity

Sprachen: Englisch

Programm

Zielgruppe: Projektvertreter/-innen des Erasmus+ Programms oder LLP mit einem der o.a. Arbeitsschwerpunkte (thematic clusters)

Bitte beachten Sie: Interessensbekundungen von Stakeholdern (Kultusministerien, Landesinsititute...) erfolgen gesondert über diesen https://sphinxdeclic.com/d/s/vmate8Link

Maximal ein(e) Vertreter(-in) pro Einrichtung kann teilnehmen.

Bewerbungsfrist: 8. Februar 2016

Kostenübernahme: Die Kosten für die Teilnahme (Übernachtung, Verpflegung) werden aus Mitteln der EU finanziert. Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Fahrtkosten sind von den Teilnehmer/-innen zu tragen. Projektvertreter/-innen, die vom Veranstalter für die Ausstellung ausgewählt werden, erhalten durch den Veranstalter (NA BiBB) eine Erstattung ihrer Fahrtkosten.

Vergabe der Plätze: Es stehen ca. 10 Plätze für Projektvertreter/-innen aus dem Schulbereich zur Verfügung. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Rücksprache mit der zuständigen Landesstelle per E-Mail Anfang Februar benachrichtigt, ob eine Teilnahme vorgesehen ist.


Anmeldeschluss

Mo, 08. Februar 2016, 23:59 Uhr

Veranstaltungsort

Zeche Zollverein - OKTOGON | Halle A21
Gelsenkirchener Str. 18/Kreuzung Bullmannaue
45309 Essen (Nordrhein-Westfalen)

Ansprechperson

Katharina Fahr
katharina.fahr@kmk.org

Die vier deutschen Nationalen Agenturen für Erasmus+ laden zu der Transnational Cooperation Activity (TCA) '"Education, Participation, Integration – Erasmus+ and Refugees" am 19./20. April 2016 in Essen ein. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet.

Supporting Member States' efforts to face refugees and to integrate them in Europe's education systems is an urgent task in the light of the current migration crisis.  The Erasmus+ programme offers innovative opportunities and best practices in which ways member states and their organisations in the fields of Vocational Education and Training (VET), Adult education (AE), Higher education (HE), School education (SE), Youth and Sport to address those issues in form of transnational projects.

In consideration of the continuing urgency the National Agency Education for Europa at the BIBB will host a European conference on this topic in Essen from 19th till 20th April 2016. The TCA will offer networking opportunities to selected organizations conducting innovative projects and stakeholders from all over the EU.

Thematic clusters
•    Welcoming culture: Life in and with diversity
•    Guidance and validation of non-formal and informal learning outcomes and competences
•    Brigdes to employment
•    Challenges and requirements for vocational and educational staff
•    Intercultural and linguistic integration
•    Civic education and Citizenship
•    Personality and identity

Sprachen: Englisch

Programm

Zielgruppe: Projektvertreter/-innen des Erasmus+ Programms oder LLP mit einem der o.a. Arbeitsschwerpunkte (thematic clusters)

Bitte beachten Sie: Interessensbekundungen von Stakeholdern (Kultusministerien, Landesinsititute...) erfolgen gesondert über diesen https://sphinxdeclic.com/d/s/vmate8Link

Maximal ein(e) Vertreter(-in) pro Einrichtung kann teilnehmen.

Bewerbungsfrist: 8. Februar 2016

Kostenübernahme: Die Kosten für die Teilnahme (Übernachtung, Verpflegung) werden aus Mitteln der EU finanziert. Hotelunterbringung wird vom Veranstalter organisiert. Fahrtkosten sind von den Teilnehmer/-innen zu tragen. Projektvertreter/-innen, die vom Veranstalter für die Ausstellung ausgewählt werden, erhalten durch den Veranstalter (NA BiBB) eine Erstattung ihrer Fahrtkosten.

Vergabe der Plätze: Es stehen ca. 10 Plätze für Projektvertreter/-innen aus dem Schulbereich zur Verfügung. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Rücksprache mit der zuständigen Landesstelle per E-Mail Anfang Februar benachrichtigt, ob eine Teilnahme vorgesehen ist.


Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken