Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Erasmus+ Leitaktion 1: Mobilitätsprojekte für Schulpersonal - Europäische Fortbildungen

Di, 12. Dezember 2017, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Fördermöglichkeiten und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung

Was?

Die Nds. Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig, informiert über Fördermöglichkeiten und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung. Eine Schule aus Niedersachsen berichtet über ihre Antrags- und Projekterfahrungen.

Inhalt:

Schwerpunkt: Was? Für wen?:

Im Rahmen der Leitaktion 1 des EU-Programms Erasmus+ werden sogenannte Mobilitätsprojekte gefördert, das heißt Fortbildungsmaßnahmen für Schulpersonal im europäischen Ausland (Fortbildungskurse, Job-Shadowing / Hospitationen, eigener Unterricht, Konferenzen). Schulen können diese Aktion beispielsweise für ihre Schulentwicklung nutzen und die Kompetenzen Ihrer Lehrkräfte und Ihrer pädagogischen Fachkräfte in vielerlei Hinsicht stärken.

Mit nur einem Antrag können Sie eine ganze Reihe verschiedener Fortbildungsmaßnahmen fördern lassen.

Die Veranstaltung richtet sich an Schulleitungen und Lehrkräfte aller Schulformen, die die Fördermöglichkeiten kennenlernen möchten beziehungsweise bereits ein Mobilitätsprojekt planen.

Wir würden uns freuen, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu können.

Anmeldeschluss

Do, 07. Dezember 2017, 15:30 Uhr

Veranstaltungsort

Nds. Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig, Sozialraum
Bohlweg 38
38100 Braunschweig (Niedersachsen)

Ansprechperson

Tobias Woithe
E-Mail schreiben

Was?

Die Nds. Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig, informiert über Fördermöglichkeiten und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung. Eine Schule aus Niedersachsen berichtet über ihre Antrags- und Projekterfahrungen.

Inhalt:

Schwerpunkt: Was? Für wen?:

Im Rahmen der Leitaktion 1 des EU-Programms Erasmus+ werden sogenannte Mobilitätsprojekte gefördert, das heißt Fortbildungsmaßnahmen für Schulpersonal im europäischen Ausland (Fortbildungskurse, Job-Shadowing / Hospitationen, eigener Unterricht, Konferenzen). Schulen können diese Aktion beispielsweise für ihre Schulentwicklung nutzen und die Kompetenzen Ihrer Lehrkräfte und Ihrer pädagogischen Fachkräfte in vielerlei Hinsicht stärken.

Mit nur einem Antrag können Sie eine ganze Reihe verschiedener Fortbildungsmaßnahmen fördern lassen.

Die Veranstaltung richtet sich an Schulleitungen und Lehrkräfte aller Schulformen, die die Fördermöglichkeiten kennenlernen möchten beziehungsweise bereits ein Mobilitätsprojekt planen.

Wir würden uns freuen, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu können.

nach oben Seite drucken