Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Erasmus+ Schulbildung (COMENIUS) - Leitaktion 1 + 2

Di, 03. Juli 2018, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Diese Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten, die einen Projektantrag unter Leitaktion 1 oder 2 (Erasmus+ Schulbildung/COMENIUS) planen oder eine Einführung wünschen.

Diese Fortbildung richtet sich an die Mitglieder der Schulleitung sowie an Lehrkräfte aller Schularten, die einen Projektantrag unter Leitaktion 1 oder 2 (Erasmus+ Schulbildung/COMENIUS) planen oder eine Einführung wünschen.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Leitaktion 1 „Mobilitätsprojekte für Schulpersonal“ und Leitaktion 2 „Strategische Partnerschaften“ des EU- Programms Erasmus+.

Im Rahmen der Leitaktion 1 können Schulen Förderung für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen (Fortbildungskurse, Job-Shadowing, Konferenzen) im europäischen Ausland für Lehrkräfte und Bildungspersonal im Kontext eines Schulentwicklungsprojekts beantragen. Für den Schulbereich fördert die Leitaktion 2 länderübergreifende Projekte, die schulrelevante Ziele verfolgen. Hierbei stehen die Möglichkeit, in länderübergreifender Zusammenarbeit innovative Entwicklungen voranzubringen sowie bewährte Verfahren im Bereich der Schulbildung auszutauschen, im Vordergrund.

In dieser Veranstaltung werden nach einer kurzen Einführung in Erasmus+ Schulbildung die Inhalte der Leitaktion 1 und 2 konkret vorgestellt.

  • Was genau ist die Leitaktion 1 (Lehrerfortbildungen)? Wie kann die Teilnahme am Programm unsere Schule voranbringen?
  • Was ist bei der Leitaktion 2 zu berücksichtigen? Wie finde ich genau die Partner, die zu meinem Projektvorhaben passen? Wie und wo stelle ich den Antrag?

Neben Anmerkungen zur Projektdurchführung werden auch Tipps zur Antragstellung und zum Ausfüllen des Antragsformulars gegeben. Gerne werden konkrete Fragen der TeilnehmerInnen besprochen.

Anmeldeschluss

Mi, 27. Juni 2018, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Schellingstraße 155
80797 München (Bayern)

Ansprechperson

Katrin Mätzel
E-Mail schreiben
Detailprofil

Diese Fortbildung richtet sich an die Mitglieder der Schulleitung sowie an Lehrkräfte aller Schularten, die einen Projektantrag unter Leitaktion 1 oder 2 (Erasmus+ Schulbildung/COMENIUS) planen oder eine Einführung wünschen.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Leitaktion 1 „Mobilitätsprojekte für Schulpersonal“ und Leitaktion 2 „Strategische Partnerschaften“ des EU- Programms Erasmus+.

Im Rahmen der Leitaktion 1 können Schulen Förderung für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen (Fortbildungskurse, Job-Shadowing, Konferenzen) im europäischen Ausland für Lehrkräfte und Bildungspersonal im Kontext eines Schulentwicklungsprojekts beantragen. Für den Schulbereich fördert die Leitaktion 2 länderübergreifende Projekte, die schulrelevante Ziele verfolgen. Hierbei stehen die Möglichkeit, in länderübergreifender Zusammenarbeit innovative Entwicklungen voranzubringen sowie bewährte Verfahren im Bereich der Schulbildung auszutauschen, im Vordergrund.

In dieser Veranstaltung werden nach einer kurzen Einführung in Erasmus+ Schulbildung die Inhalte der Leitaktion 1 und 2 konkret vorgestellt.

  • Was genau ist die Leitaktion 1 (Lehrerfortbildungen)? Wie kann die Teilnahme am Programm unsere Schule voranbringen?
  • Was ist bei der Leitaktion 2 zu berücksichtigen? Wie finde ich genau die Partner, die zu meinem Projektvorhaben passen? Wie und wo stelle ich den Antrag?

Neben Anmerkungen zur Projektdurchführung werden auch Tipps zur Antragstellung und zum Ausfüllen des Antragsformulars gegeben. Gerne werden konkrete Fragen der TeilnehmerInnen besprochen.

nach oben Seite drucken