Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Informationsveranstaltung zu Erasmus+ und eTwinning

Mi, 04. März 2020, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Lernen Sie die einzigartigen Möglichkeiten kennen, sich in Europa fortzubilden und "Europa" ins Klassenzimmer zu holen!

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Lehrkräfte, die bislang noch keine Erfahrungen mit dem europäischen Förderprogramm Erasmus+ für Lehrerfortbildungen und schulische Projektarbeit gemacht haben.
Wir möchten Ihnen einen Überblick über die einzigartigen Möglichkeiten geben, die Erasmus+ bietet und die finanziell gefördert werden:

  • Mehrere Personen Ihrer Schule können an Lehrerfortbildungen im europäischen Ausland teilnehmen.
  • Ihre Schule geht eine Partnerschaft mit einer anderen Schule in Europa ein und eine Lehrkraft hospitiert dort oder erarbeitet ein gemeinsames Projekt.
  • Sie holen Europa quasi in ihr Klassenzimmer (ohne irgendwohin zu reisen) und erarbeiten mit einer anderen Klasse in Europa (oder mehreren) ein Projekt mit Hilfe der eTwinning-Plattform.


Abgesehen von den besonderen Erfahrungen für Lehrer und Schüler lässt sich das eigene Schulprofil exzellent stärken und weiterentwickeln.

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung für Erasmus+ und eTwinning anstecken, nehmen Sie an der Informationsveranstaltung teil und erkunden Sie selbst, welche (Förder-)Möglichkeiten Sie nutzen können!

Wir freuen uns darauf, Sie am 04.03. kennenzulernen.

(Kerstin Auer und Christian Winkler)

 

Bitte beachten Sie, dass Fahrtkosten leider nicht erstattet werden können.

Anmeldeschluss

Mi, 26. Februar 2020, 00:00 Uhr

Veranstaltungsort

Wilhelm-Löhe-Schule
Deutschherrnstr. 10
90429 Nürnberg (Bayern)

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Lehrkräfte, die bislang noch keine Erfahrungen mit dem europäischen Förderprogramm Erasmus+ für Lehrerfortbildungen und schulische Projektarbeit gemacht haben.
Wir möchten Ihnen einen Überblick über die einzigartigen Möglichkeiten geben, die Erasmus+ bietet und die finanziell gefördert werden:

  • Mehrere Personen Ihrer Schule können an Lehrerfortbildungen im europäischen Ausland teilnehmen.
  • Ihre Schule geht eine Partnerschaft mit einer anderen Schule in Europa ein und eine Lehrkraft hospitiert dort oder erarbeitet ein gemeinsames Projekt.
  • Sie holen Europa quasi in ihr Klassenzimmer (ohne irgendwohin zu reisen) und erarbeiten mit einer anderen Klasse in Europa (oder mehreren) ein Projekt mit Hilfe der eTwinning-Plattform.


Abgesehen von den besonderen Erfahrungen für Lehrer und Schüler lässt sich das eigene Schulprofil exzellent stärken und weiterentwickeln.

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung für Erasmus+ und eTwinning anstecken, nehmen Sie an der Informationsveranstaltung teil und erkunden Sie selbst, welche (Förder-)Möglichkeiten Sie nutzen können!

Wir freuen uns darauf, Sie am 04.03. kennenzulernen.

(Kerstin Auer und Christian Winkler)

 

Bitte beachten Sie, dass Fahrtkosten leider nicht erstattet werden können.

Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken