Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Last minute-Antragsworkshop Leitaktion 1 (KA1): Lehrerfortbildungen im europ. Ausland beantragen

Fr, 17. Januar 2020, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Jetzt noch ganz schnell die Fördergelder für einen Projektbeginn in 2020 sichern.

Am 5.02.2020 um 12:00 MEZ endet die Antragsfrist für Mobilitätsprojekte für Lehrerfortbildungen im Rahmen der Leitaktion 1 des EU-Programms Erasmus+, die im Jahr 2020 starten sollen. Schulen und Kindergärten können die Förderung sogenannter europäischer Mobilitätsprojekte (Fortbildungskurse, Job-Shadowing / Hospitationen, eigener Unterricht, Konferenzen) beantragen, um die Schulentwicklung im Ganzen oder aber auch nur einzelne Teilbereiche zu entwickeln.
Die Erfolgsaussichten für eine Projektgenehmigung und damit auch finanzieller Förderung der Fortbildungen und Hospitationen sind sehr gut. Wenn Sie bisher noch gezögert haben, einen Antrag zu stellen, es nun aber einfach versuchen möchten und schon eine Antrags-/Projektidee haben, so bleibt noch genügend Zeit mit ein wenig Unterstützung einen Antrag zu verfassen. 

Dieser Workshop bietet zu Beginn einen kurzen kompakten Überblick über die Fördermöglichkeiten und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung. Dann steht die konkrete Antragsarbeit (auch anhand von Beispielen) an der Projektidee der eigenen Schule im Vordergrund. Ziel dieses Workshops ist es, dass die Teilnehmenden – idealerweise 2 Lehrkräfte je Schule – mit einem Rohentwurf eines Antrags in die eigene Schule zurückkehren, um dort nur noch Details zu bearbeiten und die einzelnen Fragen auszuformulieren.
Mit der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden einen Fragebogen zum Projektvorhaben, der im Vorfeld mit der jeweiligen Schulleitung abgesprochen werden sollte, um dann im Workshop wirklich konkret in die Antragsarbeit einsteigen zu können.
Weitere Informationen zur Leitaktion 1 finden Sie unter diesen Links:
www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus/leitaktion-1-fortbildung.html
www.kmk-pad.org/aktuelles/artikelansicht/erasmus-2020-die-online-antragsformulare-sind-da.html

Sie kennen die Bedürfnisse Ihrer Schule oder KollegInnengruppe, ich mache mit Ihnen einen Fortbildungsantrag daraus und kann Sie mit meinen Erfahrungen aus 15 Jahren Projektarbeit unterstützen.



Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und Projektverantwortliche aller Schulformen und Kindergärten, die ein Mobilitätsprojekt planen.
Sollten sich auch Lehrkräfte angesprochen fühlen, die noch kein konkretes Projekt planen, aber die Projektplanung  kennenlernen möchten, so sind diese auch herzlich eingeladen, falls freie Plätze zu Verfügung stehen. 


Anmeldeschluss

Do, 16. Januar 2020, 20:18 Uhr

Veranstaltungsort

Geschwister-Scholl-Gesamtschule
Römerstr. 522
47443 Moers (Nordrhein-Westfalen)

Am 5.02.2020 um 12:00 MEZ endet die Antragsfrist für Mobilitätsprojekte für Lehrerfortbildungen im Rahmen der Leitaktion 1 des EU-Programms Erasmus+, die im Jahr 2020 starten sollen. Schulen und Kindergärten können die Förderung sogenannter europäischer Mobilitätsprojekte (Fortbildungskurse, Job-Shadowing / Hospitationen, eigener Unterricht, Konferenzen) beantragen, um die Schulentwicklung im Ganzen oder aber auch nur einzelne Teilbereiche zu entwickeln.
Die Erfolgsaussichten für eine Projektgenehmigung und damit auch finanzieller Förderung der Fortbildungen und Hospitationen sind sehr gut. Wenn Sie bisher noch gezögert haben, einen Antrag zu stellen, es nun aber einfach versuchen möchten und schon eine Antrags-/Projektidee haben, so bleibt noch genügend Zeit mit ein wenig Unterstützung einen Antrag zu verfassen. 

Dieser Workshop bietet zu Beginn einen kurzen kompakten Überblick über die Fördermöglichkeiten und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung. Dann steht die konkrete Antragsarbeit (auch anhand von Beispielen) an der Projektidee der eigenen Schule im Vordergrund. Ziel dieses Workshops ist es, dass die Teilnehmenden – idealerweise 2 Lehrkräfte je Schule – mit einem Rohentwurf eines Antrags in die eigene Schule zurückkehren, um dort nur noch Details zu bearbeiten und die einzelnen Fragen auszuformulieren.
Mit der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden einen Fragebogen zum Projektvorhaben, der im Vorfeld mit der jeweiligen Schulleitung abgesprochen werden sollte, um dann im Workshop wirklich konkret in die Antragsarbeit einsteigen zu können.
Weitere Informationen zur Leitaktion 1 finden Sie unter diesen Links:
www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus/leitaktion-1-fortbildung.html
www.kmk-pad.org/aktuelles/artikelansicht/erasmus-2020-die-online-antragsformulare-sind-da.html

Sie kennen die Bedürfnisse Ihrer Schule oder KollegInnengruppe, ich mache mit Ihnen einen Fortbildungsantrag daraus und kann Sie mit meinen Erfahrungen aus 15 Jahren Projektarbeit unterstützen.



Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte und Projektverantwortliche aller Schulformen und Kindergärten, die ein Mobilitätsprojekt planen.
Sollten sich auch Lehrkräfte angesprochen fühlen, die noch kein konkretes Projekt planen, aber die Projektplanung  kennenlernen möchten, so sind diese auch herzlich eingeladen, falls freie Plätze zu Verfügung stehen. 


Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken