Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Mach mit bei eTwinning und Erasmus+ 2021-2027!

Di, 03. November 2020, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Europäische Schülerprojekte trotz Krise: Ihre Chance mit eTwinning!

Das Erasmus+ Nachfolgeprogramm für 2021-2027: Short-term-projects für Einsteiger sowie Akkreditierung

Wir bieten eine umfassende Information über die Möglichkeiten von eTwinning sowie das Nachfolgeprogramm Erasmus+ ab 2021. Gerade eTwinning ist eine Chance, auch in diesen Zeiten Projekte anzugehen. Wir stellen Ihnen die Grundlagen für einen unkomplizierten Zugang vor. Wir gehen davon aus, dass es nach Überwindung der Corona-Krise wieder Raum für den realen Austausch von Lehrkräften und Schüler*innen in Europa gibt. Stellen Sie schon jetzt die Weichen, damit Sie erfolgreich starten können!

HINWEIS aus aktuellem Anlass: Die Teilnehmerzahl ist auf 19 begrenzt, da wir bei einer Präsenzveranstaltung die Abstandsregeln beachten müssen. Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, wird das Seminar als Online-Veranstaltung zur gleichen Zeit live aus dem LPM angeboten. In diesem Fall erhalten Sie vorher einen Link zur Teilnahme. Eine Teilnehmerbegrenzung entfällt dann.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über unsere geplanten Themen:

Teil 1: 15:00-16:30 Uhr

Leitung: Herr Paul Grannec

Beauftragter für das Erasmus-Programm im Saarland, Deutsch-Französisches Gymnasium, Saarbrücken

Einführung in eTwinning für Einsteiger:

  • Partnerschulen und Projektplanung
  • Kontaktseminare
  • Werkzeuge und Möglichkeiten des eTwinning-Portals
  • Vorstellung erfolgreicher Projekte
  • Wege zu einer europäischen Schulpartnerschaft
  • eTwinning in der Praxis

   

Teil 2: 16:30-18:00 Uhr

Leitung: Frau Christina Renner-Speicher

Beauftragte für das Erasmus-Programm im Saarland, Gymnasium am Krebsberg, Neunkirchen

Das neue Erasmus+Programm ab 2021

A)    Das Modell für Einsteiger: Short-termrojects:

  • Antragstellung für Lehrerfortbildungen und Schülerprojekte
  • Kooperationsmöglichkeiten zukünftiger Partnerschule
  • Vorstellung von bewährten Praxisbeispielen

B)    Akkreditierung:

  • neue Form der Beantragung von Fördermitteln
  • Procedere: In wenigen Schritten zur erfolgreichen Akkreditierung
  • Schulpartnerschaften ab 2021
  • Projektideen

Anmeldeschluss

So, 01. November 2020, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

LPM
Beethovenstraße 26
66125 Dudweiler (Saarland)

Ansprechperson

Christina Renner-Speicher
Renner-Speicher@erasmusplus-schulbildung.de
Detailprofil
anmelden

Wir bieten eine umfassende Information über die Möglichkeiten von eTwinning sowie das Nachfolgeprogramm Erasmus+ ab 2021. Gerade eTwinning ist eine Chance, auch in diesen Zeiten Projekte anzugehen. Wir stellen Ihnen die Grundlagen für einen unkomplizierten Zugang vor. Wir gehen davon aus, dass es nach Überwindung der Corona-Krise wieder Raum für den realen Austausch von Lehrkräften und Schüler*innen in Europa gibt. Stellen Sie schon jetzt die Weichen, damit Sie erfolgreich starten können!

HINWEIS aus aktuellem Anlass: Die Teilnehmerzahl ist auf 19 begrenzt, da wir bei einer Präsenzveranstaltung die Abstandsregeln beachten müssen. Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, wird das Seminar als Online-Veranstaltung zur gleichen Zeit live aus dem LPM angeboten. In diesem Fall erhalten Sie vorher einen Link zur Teilnahme. Eine Teilnehmerbegrenzung entfällt dann.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über unsere geplanten Themen:

Teil 1: 15:00-16:30 Uhr

Leitung: Herr Paul Grannec

Beauftragter für das Erasmus-Programm im Saarland, Deutsch-Französisches Gymnasium, Saarbrücken

Einführung in eTwinning für Einsteiger:

  • Partnerschulen und Projektplanung
  • Kontaktseminare
  • Werkzeuge und Möglichkeiten des eTwinning-Portals
  • Vorstellung erfolgreicher Projekte
  • Wege zu einer europäischen Schulpartnerschaft
  • eTwinning in der Praxis

   

Teil 2: 16:30-18:00 Uhr

Leitung: Frau Christina Renner-Speicher

Beauftragte für das Erasmus-Programm im Saarland, Gymnasium am Krebsberg, Neunkirchen

Das neue Erasmus+Programm ab 2021

A)    Das Modell für Einsteiger: Short-termrojects:

  • Antragstellung für Lehrerfortbildungen und Schülerprojekte
  • Kooperationsmöglichkeiten zukünftiger Partnerschule
  • Vorstellung von bewährten Praxisbeispielen

B)    Akkreditierung:

  • neue Form der Beantragung von Fördermitteln
  • Procedere: In wenigen Schritten zur erfolgreichen Akkreditierung
  • Schulpartnerschaften ab 2021
  • Projektideen

Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken