Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Neues Erasmus+ Programm: Wie können Schulpartnerschaften ab 2021 durchgeführt werden?

Mo, 07. September 2020, 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

In diesem Online-Seminar erfahren Sie, wie Zusammenarbeit mit Partnereinrichtungen auch im neuen Programm möglich ist.

Ab 2021 startet das Nachfolgeprogramm von Erasmus+. Eine zentrale Änderung zum aktuellen Erasmus+ Programm ist, dass die Schülermobilität in Leitaktion 1 übertragen wird. Den Projekttyp „Schulpartnerschaften“ (KA229) gibt es nicht mehr, aber natürlich können Sie weiterhin mit Partnerschulen zusammenarbeiten. Wie das funktionieren kann, erläutern wir in diesem Online-Seminar.

Dieses Online-Seminar ist eine Wiederholung des Online-Seminars am 23.7.2020.

Inhalte

  • Durchführung von Schulpartnerschaften im neuen Erasmus+ Programm ab 2021
  • Offene Fragerunde zum Nachfolgeprogramm

Zielgruppe

Das Online-Seminar richtet sich an Koordinatorinnen und Koordinatoren von Erasmus+ Schulpartnerschaften (KA229), die wissen möchten, welche Möglichkeiten das Nachfolgeprogramm bietet, mit Partnerschulen zusammenzuarbeiten.

Voraussetzungen

Sie benötigen einen Computer bzw. ein mobiles Endgerät mit Internet-Anschluss/WLAN. Es empfiehlt sich die Benutzung von Kopfhörern bzw. Headset. Spezielle Computerkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte planen Sie im Vorfeld Zeit für eine kurze Prüfung Ihrer (Audio-) Verbindung ein. Den Link zum Online-Seminar erhalten Sie per E-Mail, die wir Ihnen am Vormittag des Online-Seminars zusenden.
 

Anmeldeschluss

So, 06. September 2020, 23:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Seminar (Deutschland)

Ansprechperson

Ute Kock (Tel.: 0228 501-362)
ute.kock@kmk.org

Ab 2021 startet das Nachfolgeprogramm von Erasmus+. Eine zentrale Änderung zum aktuellen Erasmus+ Programm ist, dass die Schülermobilität in Leitaktion 1 übertragen wird. Den Projekttyp „Schulpartnerschaften“ (KA229) gibt es nicht mehr, aber natürlich können Sie weiterhin mit Partnerschulen zusammenarbeiten. Wie das funktionieren kann, erläutern wir in diesem Online-Seminar.

Dieses Online-Seminar ist eine Wiederholung des Online-Seminars am 23.7.2020.

Inhalte

  • Durchführung von Schulpartnerschaften im neuen Erasmus+ Programm ab 2021
  • Offene Fragerunde zum Nachfolgeprogramm

Zielgruppe

Das Online-Seminar richtet sich an Koordinatorinnen und Koordinatoren von Erasmus+ Schulpartnerschaften (KA229), die wissen möchten, welche Möglichkeiten das Nachfolgeprogramm bietet, mit Partnerschulen zusammenzuarbeiten.

Voraussetzungen

Sie benötigen einen Computer bzw. ein mobiles Endgerät mit Internet-Anschluss/WLAN. Es empfiehlt sich die Benutzung von Kopfhörern bzw. Headset. Spezielle Computerkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte planen Sie im Vorfeld Zeit für eine kurze Prüfung Ihrer (Audio-) Verbindung ein. Den Link zum Online-Seminar erhalten Sie per E-Mail, die wir Ihnen am Vormittag des Online-Seminars zusenden.
 

Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken