Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Online-Projekte mit Schulen in der Donauregion

Do, 10. Juni 2021, 15:00 Uhr bis Fr, 11. Juni 2021, 17:00 Uhr

Auf der Veranstaltung lernen Sie eTwinning als sichere Plattform für die Online-Zusammenarbeit zwischen Schulen kennen und finden Partner aus Ländern des Donauraums für gemeinsame Online-Aktivitäten mit ihren Klassen.

Thema: eTwinning in the Danube Region

Ziel des Seminars ist es, neue eTwinning-Projekte zwischen Schulen in den Ländern des Donauraums zu initiieren. Das eTwinning-Seminars steht somit im Rahmen der EU-Donauraumstrategie, deren Ziel es ist, die grenzüberschreitende bi- und multilaterale Zusammenarbeit der im Donauraum befindlichen Akteure zu stärken, um so durch Projekte den Donauraum und damit auch die EU voran zu bringen.
Der Donauraum beinhaltet die Länder Deutschland (insbesondere Baden-Württemberg und Bayern), Österreich, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Bulgarien, Rumänien, die Republik Moldau und die Ukraine (insbesondere die vier Oblaste des Donaubeckens).

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen in den Donauanrainerstaaten, die Schüler/innen im Alter von 11 bis 19 Jahren unterrichten und möglichst noch keine Erfahrung mit eTwinning haben. Es stehen vier Plätze für Lehrkräfte aus Deutschland zur Verfügung.

Sprache: Englisch

Inhalte:

  • Kennenlernen der eTwinning-Plattform
  • Finden von Partnerschulen und Entwickeln gemeinsamer Projekte
  • Kennenlernen von Aktivitäten zur Online-Zusammenarbeit zwischen Schulen
  • Informationen über die EU-Donauraumstrategie

Diese Veranstaltung dient der Gründung von eTwinning-Projekten. Von den Teilnehmern wird daher die Bereitschaft erwartet, ein Projekt zu gründen oder in einem neu gegründeten Projekt mitzuarbeiten.

Programm:
Donnerstag, 10. Juni 2021,  15:00 - 18:30 Uhr
Freitag, 11. Juni 2021, 15:00 - 17:30 Uhr

Vorläufiges Programm zum Download

Voraussetzungen:
Die Teilnehmer benötigen einen Computer bzw. ein mobiles Endgerät mit Internet-Anschluss/WLAN. Ideal ist ein Headset, aber nicht unbedingt notwendig. Spezielle Computerkenntnisse sind nicht erforderlich. Zu empfehlen ist eine Prüfung der technischen Einstellungen etwa 15 Minuten vor Beginn.

Bitte beachten Sie: Für Online-Seminare können wir leider keine Wartelistenplätze anbieten. Wenn der Termin als ausgebucht erscheint, schauen Sie bitte in unserer Veranstaltungsübersicht nach einer Alternative zu einem anderen Zeitpunkt.

Anmeldeschluss

Fr, 07. Mai 2021, 23:59 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Ansprechperson

Eva Müller
eva.mueller@kmk.org

Thema: eTwinning in the Danube Region

Ziel des Seminars ist es, neue eTwinning-Projekte zwischen Schulen in den Ländern des Donauraums zu initiieren. Das eTwinning-Seminars steht somit im Rahmen der EU-Donauraumstrategie, deren Ziel es ist, die grenzüberschreitende bi- und multilaterale Zusammenarbeit der im Donauraum befindlichen Akteure zu stärken, um so durch Projekte den Donauraum und damit auch die EU voran zu bringen.
Der Donauraum beinhaltet die Länder Deutschland (insbesondere Baden-Württemberg und Bayern), Österreich, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Bulgarien, Rumänien, die Republik Moldau und die Ukraine (insbesondere die vier Oblaste des Donaubeckens).

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen in den Donauanrainerstaaten, die Schüler/innen im Alter von 11 bis 19 Jahren unterrichten und möglichst noch keine Erfahrung mit eTwinning haben. Es stehen vier Plätze für Lehrkräfte aus Deutschland zur Verfügung.

Sprache: Englisch

Inhalte:

  • Kennenlernen der eTwinning-Plattform
  • Finden von Partnerschulen und Entwickeln gemeinsamer Projekte
  • Kennenlernen von Aktivitäten zur Online-Zusammenarbeit zwischen Schulen
  • Informationen über die EU-Donauraumstrategie

Diese Veranstaltung dient der Gründung von eTwinning-Projekten. Von den Teilnehmern wird daher die Bereitschaft erwartet, ein Projekt zu gründen oder in einem neu gegründeten Projekt mitzuarbeiten.

Programm:
Donnerstag, 10. Juni 2021,  15:00 - 18:30 Uhr
Freitag, 11. Juni 2021, 15:00 - 17:30 Uhr

Vorläufiges Programm zum Download

Voraussetzungen:
Die Teilnehmer benötigen einen Computer bzw. ein mobiles Endgerät mit Internet-Anschluss/WLAN. Ideal ist ein Headset, aber nicht unbedingt notwendig. Spezielle Computerkenntnisse sind nicht erforderlich. Zu empfehlen ist eine Prüfung der technischen Einstellungen etwa 15 Minuten vor Beginn.

Bitte beachten Sie: Für Online-Seminare können wir leider keine Wartelistenplätze anbieten. Wenn der Termin als ausgebucht erscheint, schauen Sie bitte in unserer Veranstaltungsübersicht nach einer Alternative zu einem anderen Zeitpunkt.

eTwinning

Das EU-Programm eTwinning verbindet Schulen sowie vorschulische Einrichtungen in Europa. Sie finden mit eTwinning nicht nur Partnerschulen für gemeinsame Lernaktivitäten, sondern können auch mit Kolleginnen und Kollegen in fachlichen Austausch treten. Das umfangreiche Fortbildungsangebot umfasst Seminare im In- und Ausland sowie Onlinekurse. eTwinning unterstützt Sie auf dem Weg zu einer medienpädagogisch und europäisch ausgerichteten Schule.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken