Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Study visit: „Pre-primary education, the schooling of young people from 2 to 6 years old : towards the quality of teaching"

Mo, 13. Mai 2019, 12:00 Uhr bis Fr, 17. Mai 2019, 12:00 Uhr

Der Studienbesuch thematisiert unterschiedliche Herangehensweisen zur Vermittlung von Basiswissen (Lesen, Schreiben, Rechnen) im (Vor-)schulbereich.

Der Studienbesuch soll zur Diskussion anregen, mit welchen Methoden das Basiswissen (Lesen, Schreiben, Rechnen) an 2- bis 6-Jährige vermittelt werden kann. Dazu werden gemeinsam mit Experten unterschiedliche Strategien, pädagogische Ansätze und Werkzeuge der (Vor-)schulbildung thematisiert. Die Teilnehmenden werden ebenfalls über die Möglichkeiten der Durchführung eines Erasmus+ Projektes informiert.

 

Programminformation finden Sie hier [280 KB]

Hier finden Sie nähere Informationen zur Leitaktion 1 und Leitaktion 2.

Seminarsprache:
Englisch

Teilnehmerkreis:
Das Seminar wendet sich an Bewerber/innen aus dem Vorschul- und Schulbereich (wie z.B. Schulleitungen und Lehrpersonal), Ausbilder/-innen von Schulleitungen sowie Vertreter/-innen der Schulaufsicht und von Schulbehörden. Bewerber/-innen sollten an dem Austausch und der Entwicklung von Best-practice-Beispielen, Methoden und Materialien interessiert sein.

Teilnahmebedingungen:

Es stehen 3 Plätze zur Verfügung. Die Kosten für die Seminarteilnahme (Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung, Rahmenprogramm) werden aus Mitteln der EU erstattet. Der Eigenbeitrag liegt bei 50 € pro Teilnehmer. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Studienbesuch und Erhalt der Berichterstattung übernimmt der PAD die Fahrtkosten abzüglich des Eigenbeitrags.

Pro Einrichtung kann maximal ein(e) Teilnehmer(-in) teilnehmen.

Der Studienbesuch wird von der französischen Nationalen Agentur in Kooperation mit ESENESR / IHEEF Institut des Hautes études de l’éducation et de la formation (National College for Education Management, Higher Education and Research) in Poitiers organisiert. Das Seminar beginnt Montagmittag und endet Freitagmittag.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

Anmeldeschluss

So, 24. März 2019, 00:00 Uhr

Veranstaltungsort

- Poitiers, Frankreich

Ansprechperson

Daniela Meisenheimer
daniela.meisenheimer@kmk.org
anmelden

Der Studienbesuch soll zur Diskussion anregen, mit welchen Methoden das Basiswissen (Lesen, Schreiben, Rechnen) an 2- bis 6-Jährige vermittelt werden kann. Dazu werden gemeinsam mit Experten unterschiedliche Strategien, pädagogische Ansätze und Werkzeuge der (Vor-)schulbildung thematisiert. Die Teilnehmenden werden ebenfalls über die Möglichkeiten der Durchführung eines Erasmus+ Projektes informiert.

 

Programminformation finden Sie hier [280 KB]

Hier finden Sie nähere Informationen zur Leitaktion 1 und Leitaktion 2.

Seminarsprache:
Englisch

Teilnehmerkreis:
Das Seminar wendet sich an Bewerber/innen aus dem Vorschul- und Schulbereich (wie z.B. Schulleitungen und Lehrpersonal), Ausbilder/-innen von Schulleitungen sowie Vertreter/-innen der Schulaufsicht und von Schulbehörden. Bewerber/-innen sollten an dem Austausch und der Entwicklung von Best-practice-Beispielen, Methoden und Materialien interessiert sein.

Teilnahmebedingungen:

Es stehen 3 Plätze zur Verfügung. Die Kosten für die Seminarteilnahme (Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung, Rahmenprogramm) werden aus Mitteln der EU erstattet. Der Eigenbeitrag liegt bei 50 € pro Teilnehmer. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Studienbesuch und Erhalt der Berichterstattung übernimmt der PAD die Fahrtkosten abzüglich des Eigenbeitrags.

Pro Einrichtung kann maximal ein(e) Teilnehmer(-in) teilnehmen.

Der Studienbesuch wird von der französischen Nationalen Agentur in Kooperation mit ESENESR / IHEEF Institut des Hautes études de l’éducation et de la formation (National College for Education Management, Higher Education and Research) in Poitiers organisiert. Das Seminar beginnt Montagmittag und endet Freitagmittag.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

nach oben Seite drucken